Tutorial: Ein nahtloses Design mit der App Procreate kreieren

Scheust auch du dich vor dem Kreieren von Designs, die nahtlose Wiederholungen haben? Keine Sorge, sie sind viel einfacher, als du denkst! Spoonflower Designerin Anda Corrie zeigt dir in diesem Tutorial, mit Hilfe des budgetfreundlichem (10,99€!) Design Tools Procreate® und ihrem iPad, wie auch du nahtlose Tapeten, Stoffe und mehr designen kannst!

Anda: Seit ich im letzten Jahr die Zeichen-App Procreate (exklusive für iPad) entdeckt habe, gestalte ich Stoffe fast ausschließlich digital. Tatsächlich habe ich Stoff von meiner Couch aus entworfen und kann ihn vollständig bei Spoonflower hochladen, ohne überhaupt aufzustehen (außer, um meine Kaffeetasse wieder aufzufüllen).

Aber wie die meisten, die Stoff auf ihren iPads erstellen, während sie auf ihren Sofas sitzen, bemühte ich mich, sich wiederholende Muster ohne Fehler zu erstellen. Die App, die ich davor benutzte, hatte kein Werkzeug, um ein Design so zu verschieben, wie ich es gewohnt war. Bis letzten Februar habe ich eine sehr genaue Methode verwendet, die ich gerne als „Augapfel“ bezeichne – aber wie du wahrscheinlich erraten kannst, war mein fertiger Stoff pixelig und ich habe eine Menge Zeit verschwendet.

Ich dachte mir, dass jemand da draußen eine Lösung gefunden haben muss, und begann zu suchen. Schließlich entdeckte ich ein Video-Tutorial, das mein Leben schnell veränderte. Dank dieses Zauberers eines Menschen – Spoonflower Designerin abbieuproot – können wir jetzt alle fehlerfreie Wiederholungen auf unseren iPads entwerfen und behaglich in einer Decke sitzen bleiben, bis unsere Beine verkümmern. Inspiriert von ihrem Video habe ich hier eine Erklärung mit Screenshots für dich geschrieben. Viel Spaß!

So kreierst du eine nahtlose Wiederholung mit Procreate

1. Erstelle eine neue Datei.

Beim Entwerfen auf dem iPad arbeite ich fast immer in einem 20 x 20 cm Quadrat mit 300 dpi. Ich mag diese Größe, weil sie die Größe eines Spoonflower-Musters hat, aber bei 300 dpi habe ich mehr Optionen zum Anpassen der Skalierung meines Designs.

Wichtig! Wenn du ein Design hochlädst, wird es in 150 dpi konvertiert, was zu unerwarteten Änderungen im Maßstab führen kann. Du kannst die Schaltflächen „Kleiner“ / „Größer“ verwenden oder eine bestimmte Auflösung eingeben, indem du auf der Entwurfsseite auf den Link „DPI ändern“ klickst. Vergiss nach dem Anpassen nicht, auf „Save this Layout“ (Dieses Layout speichern) zu klicken, damit die Änderung übernommen wird.

2. Zeichne in deine Datei

Zeichne was auch immer du willst auf deine Datei. Um die Dinge einfach zu halten, bleibe innerhalb des Rahmens deiner Datei, ohne dass die Zeichnung überlappt.

3. Markiere die Ecken deiner Zeichnung

Zeichne Punkte in jede Ecke deiner Leinwand und achte dabei darauf, dass du keines der Elemente in deiner Zeichnung berührst oder überlappst. Öffne als Nächstes das Ebenenbedienfeld, streiche auf deiner Ebene nach links und wähle Duplizieren (Hinweis für Künstler, die mit mehreren Ebenen arbeiten: Kombiniere zuerst deine Ebenen zu einer Gruppe und wähle dann die Gruppe aus und dupliziere sie).

4. Positioniere die Ebenen

Klicke bei ausgewählter Ebene oben links auf das Transformationswerkzeug. Aktiviere unten links Snapping und Magnetics. Bewege dann die ausgewählte Grafik nach oben und von der Leinwand weg, bis gelbe Hilfslinien vertikal, horizontal und entlang beider Seiten angezeigt werden. Die Hälfte deines Bildes verschwindet von der Leinwand. Deaktiviere die Option nur, wenn du alle Richtlinien sehen kannst!

5. Teste das Zusammenfügen

Wähle nun die zweite Ebene aus, klicke auf Transformieren und verschiebe sie in die entgegengesetzte Richtung (in diesem Fall nach unten), bis du die gelben und blauen Hilfslinien siehst. Deaktiviere dann die Option. Die Punkte, die du in den Ecken hinzugefügt hast, treffen sich jetzt sauber auf gegenüberliegenden Seiten der Leinwand. Überprüfe, ob es funktioniert hat, indem du hineinzoomst, um sich diese Punkte genauer anzusehen. Sie sollten sich sauber berühren. Wenn du eine dunkle oder weiße Linie siehst, auf der sich die Punkte treffen, ist dein Bild nicht richtig aufgenommen. Mache es mit zwei Fingern rückgängig und versuche es erneut. Möglicherweise möchtest du auch alle vier Seiten deiner Leinwand auf weiße Ränder überprüfen, an denen das Bild möglicherweise nicht richtig zur Seite gerast ist.

6. Vereinige deinen Ebenen

Füge deine beiden Ebenen zusammen. Wenn du mit zwei Gruppen mit vielen Ebenen arbeitest, musst du sie aus den Gruppen ziehen und einzeln zusammenführen. Zeichne in die leeren Räume und vermeide die Kanten der Leinwand.

7. Positioniere weiter

Wiederhole nun die Schritte 3 bis 6, aber ziehe diesmal die Ebenen nach links oder rechts. Denke daran, zu überprüfen, ob alles richtig eingerastet ist, indem du nach überlappenden Bereichen in deinen Punkten und nach weißen Rändern auf der Leinwand suchst. Zeichne in diesen leeren Räumen so viel, wie du möchtest

8. Teste deine Wiederholungen

Während ich arbeite, überprüfe ich häufig die Wiederholung, indem ich sie in eine App exportiere, mit der ich schnell 4 oder 8 Quadrate zusammenkacheln kann. Ich benutze dafür Layout von Instagram. Klicke im Werkzeugfenster auf Freigeben, wähle JPG aus und speichere es lokal in deinem Bilderordner. Lasse deine Leinwand in Procreate offen und öffne Layout, dann kachele los! Du kannst dann zu deinem Procreate-Fenster zurückkehren und Anpassungen vornehmen, wenn etwas nicht funktioniert.

9. Lade dein Design bei Spoonflower hoch

Wenn du mit deinem Design zufrieden bist, lade es einfach von deinem Gerät auf Spoonflower hoch! Wähle in der Dropdown-Liste die Fotobibliothek aus und suche die Kachel in deinen Fotos. Nach dem Hochladen kannst du die Größe anpassen, einen Titel vergeben und ein Testdruck von deiner Couch aus bestellen!

Jetzt kann es losgehen! Erstelle dein eigenes Muster und lade es bei uns hoch!

Klicke hier, um dein Design bei uns hochzuladen

Anda Lewis Corrie

ist Illustratorin, Designerin und Künstlerin und lebt mit ihrer kleinen Familie in Berlin. Sie mag es, Ideen auszutauschen, Cocktails der Saison zu genießen, auf jeder Oberfläche zu malen, auf der gemalt werden kann, und sie macht zu viele Ferien.

 

Zu Andas Instagram gehts hier

Tutorial: Ein nahtloses Design mit der App Procreate kreieren

JAN 6, 2020 updated Jun 9, 2021

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Dein Leitfaden für die wöchentlichen Spoonflower Design Challenges

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.