Patchwork – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts

NOV 12, 2018 updated Jun 28, 2021

Wenn dich modernes Quilten fasziniert, dann bist du wahrscheinlich schon auf Suzy Williams aufmerksam geworden. Sie ist Quilterin, Textildesignerin und das Multitalent hinter Suzy Quilts. Suzy hat extra für die Spoonflower Community ein Quiltmuster entworfen. Das Muster Twisted Ribbons ist modern und einzigartig, dank der neutralen Farben und subtilen Formensprachen, die sie mit Mustern von der viel geliebten Spoonflower Designerin, holli_zollinger, kombiniert hat. Bevor du mit deiner eigenen Version von Twisted Ribbons anfängst, lese die drei wichtigsten Tipps von Suzy für die Auswahl deiner Stoffe.

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts

Jeder Quilter braucht einen zuverlässigen Assistenten. Zum Glück hat Suzy Scrappy | Designs im Bild

Suzy: Twisted Ribbons ist ein ideales Quiltmuster, um die einzigartige Funktion Fill-A-Yard ® von Spoonflower zu benutzen.

Warum ist das so gut? Nun, du kannst sechs verschiedene Designs auswählen und auf ein extra langes Stück Stoff drucken lassen. Die langen Streifen, die für das moderne Layout von Twisted Ribbons verwendet wurden, können auf dieser Länge vollständig gedruckt werden und und müssen nicht zerschnitten und mit unschönen Nähten genäht werden!

Anleitung zum Erstellen deines eigenen Fill-A-Yard-Projekt

Gehe zu SuzyQuilts.com, um eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erhalten, die dir zeigt, wie ich die Stoffe ausgewählt habe und ein Layout aus 6 Stoffen erstellt habe, welches ich über die Funktion Fill-A-Yard drucken lassen habe.

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts Twisted Ribbons mit Motiven von holli_zollinger

Stoffe für das Patchworkmuster Twisted Ribbons auswählen

Standest du schon mal in der Kosmetikabteilung und hast dich gefragt: „Nun, ich möchte im Alter gut aussehen, aber brauche ich dafür den Hydro-Boost? Also, ich möchte gerne einen schimmernden Glanz, aber ist das dann parabenfrei? Und was genau sind Parabene? Und kann ich die Creme tagsüber auftragen, obwohl da Nachtcreme drauf steht?“ Das ist die bekannte „Oh mein Gott, es gibt mehr als drei Optionen-Panikattacke. Kenne ich nur zu gut.

Bei der Auswahl der richtigen Stoffe kann es mir sehr ähnlich gehen oder zumindestens bis ich mir ein paar Kriterien gesetzt habe. Bei so vielen schönen Designs ist es fast unmöglich, sich nicht von den Optionen überwältigen zu lassen. Ich habe 3 Tipps für die Stoffauswahl zusammengestellt, die dir helfen sollen.

1. Tipp: Gehe auf die Suche nach Farben und halte sie zusammen.

Was bedeutet „Suche nach Farben“? So komisch wie es klingen mag: Es ist eine Lebensart. Eine Sichtweise. Du siehst ein Kleidungsstück, ein Gemälde, ein Foto, ein Lidschatten in der Drogerie, Vorhänge, die im Fenster deines Nachbarn hängen, ein farbenfrohes Schaufenster, einen Teppich, einen blühenden Baum … Verstehst du, was ich meine? Schalte deinen Farbsucher ein und wenn dir eine bestimmte Kombination ins Auge fällt, dann behalte sie! Sie kann für dein zukünftiges Projekt wichtig werden.

Eine einfache Möglichkeit, dir deine neusten Fundstücke in Sachen Farbe zu merken, ist eine Pinnwand auf Pinterest zu erstellen. Wenn Pinterest nicht dein Ding ist, erstelle dir einen Ordner auf deinem Computer, ein Tagebuch oder eine Sammelmappe. Es ist wichtig, die Farbkombinationen schnell bei der Hand haben zu können, aus denen man Inspiration zieht.

2. Tipp: Wähle Stoffdesigns aus, die du liebst.

Spoonflower hat Tausende von Stoffdesigns. Wie soll ein Quilter da eine Wahl treffen können? Nehme einen Stoff, den du wirklich liebst, und baue darauf auf. Stelle dir folgende Fragen:

    • Welche Farben sind in dem Muster bereits vorhanden? Mit der Antwort kannst du ganz leicht die Grundfarben deiner Palette erstellen.
  • Wie groß ist das Muster? – Ist es groß und laut, wähle zusätzliche Designs aus, die nicht in Konkurrenz stehen. Wähle ein Spektrum an Dimensionen aus: klein, mittel und groß.

Sobald du deinen Basisstoff gewählt hast, wähle fünf weitere passende Stoffe aus. Unten ist ein digitales Modell, um deiner Kreativität freien Lauf zu lassen. Ich liebe den aquamarinefarbenden Stoff mit den entzückenden pfirsich-orangefarbenden Klementinen. Diesen Stoff wählte ich als Basisstoff aus und fügte dem eine Farbpalette hinzu aus meinem Pinterest-Board. Im Bild unten siehst du zuerst die Farbpalette, gefolgt von einem Modell, gefüllt mit diesen Farben und ganz zum Schluss gefüllt mit Mustern, die ich auf der Basis der Farben vom vorherigen Bild eingefügt habe.

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts Designs im Bild

    1. Dunkelblau
    1. Aquamarine
    1. Hellblau
    1. Orange

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts Ausgewählte Designs

An diesem Punkt meiner Arbeit nehme ich ein wenig Abstand von meiner Auswahl. Ich denke, ich bin zu 90 % dort, aber etwas fehlt noch. Vielleicht muss das Pfirsich ein bisschen mehr Orange sein? Ich muss noch ein paar mehr Stoffe ausprobieren. Aber weißt du, was wirklich toll ist? Ich bin nicht mehr so überwältigt, denn ich habe eine Basis geschaffen, an der ich Orientierung finde.

3. Tipp Einfarbige Stoffdesigns

Wenn du immer noch nicht mit der Farbpalette und der Auswahl der Muster zu frieden bist und nach 30 Minuten rumprobieren, du nicht weiterkommst, dann werde nicht ungeduldig. Ich habe einen dritten Trick für dich. Er heißt: einfarbig.

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts

Mit dem nächsten Modell habe ich es supereinfach gehalten, denn ich bin bei einer Farbfamilie geblieben. Wenn die Farben einfarbig sind, kann man viel mehr mit Mustern spielen, weil ihnen nichts im Weg steht.

Designs im Bild

    1. Hellblau
    1. Graublau
    1. Artischocke
    1. Salbei

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts

Ich hoffe, dass dir diese drei Tipps geholfen haben. Wenn du ein Quilt-Muster entworfen hast, dann teile es mit #TwistedRibbonsQuilt. Ich bin sehr gespannt auf deine Kreationen.

Bist du bereit, Suzys Tipps anzuwenden? Stelle eine Kollektion mit einer Auswahl an Top-Design von unserem Marktplatz für dein Quilt-Muster TwistedRibbons zusammen.


Merke es dir für später auf Pinterest!


Über unseren Gast Blogger

Quilten – 3 Tipps zum Thema Stoffauswahl von Suzy Quilts

Suzy Williams lebt für das Erbe und die Tradition des Quiltens und dem Wunsch, einzigartige, zeitgenössische Textilien herzustellen. Mit einem BFA in visueller Kommunikation nutzt Suzy ihre grafischen Fähigkeiten, das herkömmliche Nähen auf ihre eigene Art und Weise in ein minimalistisches und modernes Design zu übersetzen.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.