Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Ein Knistertuch ist für Babys ein großer Spaß und wenn es dann auch noch von einem Kind aus der Familie gestaltet und Mama, Tante oder Onkel genäht wurde, wird daraus ein schönes, persönliches Geschenk. Mit einem Fat Quarter, einem Stück Bratschlauch und der Nähmaschine ist das Knistertuch Ruck Zuck fertig und kann verschenkt werden. In unserer Familie werden in diesem Jahr drei Babys erwartet und meine fünfjährige Tochter Emma könnte den lieben langen Tag nichts anderes machen als Willkommensbilder für alle Babys zu malen. Für das Knistertuch habe ich sie also nicht groß überreden müssen.

Kinderzeichnung auf Stoff

Kinderzeichnung
Ich ließ Emma zwei Bilder, je eines für die Vorder- und Rückseite gestalten. Dazu schnitt ich ihr das Papier in 21cm x 21cm große Quadrate, denn das ist die Größe, die wir später auf unserem Fat Quarter benötigen und sagte ihr, dass sie am Rand überall etwas Platz lassen müsse. Das ist nötig, damit beim Nähen später keine Details in der Nahtzugabe verschwinden.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Wie kommt die Kinderzeichnung zu Spoonflower?
Um die Kinderzeichnung bei Spoonflower hochladen zu können, müssen beide Seiten zuvor am Computer eingescannt werden. Alternativ können sie auch abfotografiert und auf den Computer geladen werden. Ich habe mich für den Scan entschieden.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Anschließend öffne ich die Datei in Photoshop und entferne ggf. mit dem Bereichsreparatur-Pinsel kleine Staubkörner. Mit dem Freistellungswerkzeug skaliere ich die einzelnen Bilder auf die richtige Größe. 21cm x 21cm mit einer Auflösung von 150ppi.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter
Wenn beide Zeichnungen vorbereitet sind, öffne ich ein neues Dokument, das die Größe eines Fat Quarters hat. Die Größen variieren bei Spoonflower je nach Stoffart und werden in Inch (1 Inch = 2,54 cm) angegeben. Für die Baumwoll-Webware ist ein Fat Quarter also etwa 53cm x 45cm groß. Meine Datei erstelle ich in 50cm x 45cm.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

In diese neue Datei platziere ich die Vorder- und Rückseite des künftigen Knistertuches und gebe beiden Seiten einen dünnen schwarzen Rahmen, um mir das Zuschneiden später zu erleichter.
Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten für das weitere Vorgehen. Entweder platziert man noch zwei Bilder für ein weiteres Knistertuch unter den Obigen oder man nutzt die freie Fläche für etwas anderes. Ich habe mich dazu entscheiden, sie mit bunten Blockstreifen zu füllen, die ich später in das Knistertuch nähe.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Das Bild mit der Voderseite, der Rückseite und ggf. den Streifen muss nun nur noch als Jpeg mit 150ppi im RGB Farbmodus gespeichert werden und dann kann es auch schon bei Spoonflower hochgeladen werde.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Jetzt gibt es eine menge Auswahlmöglichkeiten. Bei der Stoffwahl sind fast keine Grenzen gesetzt. Ich habe das Knistertuch sowohl aus Interlock Jersey als auch aus Minky und Baumwoll-Webware genäht. Alle drei sind toll geworden! Im Beispiel zeige ich die Auswahl für Kona Cotton Ultra. Außerdem setze ich mein Motiv zentriert und wähle als Stoffgröße den Fat Quarter aus. Fertig, der Stoff kann jetzt bestellt werden!

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Ist der Stoff bei dir angekommen, kann es mit dem Projekt Knistertuch direkt losgehen.

Materialliste DIY Kinstertuch

● Fat Quarter mit Kinderzeichnung
● Stoffschere
● Stoffklammern oder Stecknadeln
● Bratschlauch ( etwa 21cm x 21cm)
● passendes Nähgarn (nicht auf dem Bild)
● Nähmaschine (nicht auf dem Bild)

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Nähanleitung DIY Kinstertuch

Schneide als erstes die Vorder- und Rückseite der Kinderzeichnungen aus dem Stoff aus.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Wenn du außerdem Streifen auf den Stoff drucken lassen hast, schneide aus diese aus. Je nachdem, wie dick deine Streifen sind, kannst du sie nochmal halbieren. Falte sie dann mittig und und verknote beide Enden miteinander

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat QuarterVon dem Bratschlauch benötigst du ein Stück in der Größe 21cm x 21cm. Dieses Stück muss nun durchlöchert werden, damit das Baby später nicht an dem Knistertuch ersticken kann. Dazu lege den Bratschlauch auf eine weiche Oberfläche (z.B. ein Kissen oder Wolldecke) und steche mit einem Holzspieß ganz viele kleine Löcher hinein. Achte darauf, dass die Löcher nicht zu nah beieinander liegen, sonst perforiert die Folie und sie kann reißen.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter
Lege dir nun die Vorderseite des Knistertuchs, mit der bedruckten Seite nach oben, vor dich und platziere ggf. die Stoffstreifen mit den Knoten zu Mitte zeigend darauf. Dazu eignen sich vor allem Stoffe, die nicht ausfransen. Sehr gut geht das auch mit Streifen aus Jerseyresten, die sich nach dem dehnen einrollen.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter
Darauf lege dann die Rückseite (mit der unbedruckten Seite nach oben zeigend) und darüber die gelochte Folie aus dem Bratschlauch. Stecke alles gut mit Stoffklammern oder Stecknadeln fest.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter
Jetzt geht es an die Nähmaschine. Nähe alle Lagen mit einem Zentimeter Nahtzugabe und einem Geradstich zusammen. Lasse dabei eine etwa vier Zentimeter große Wendeöffnung offen. Vergiss nicht den Anfang und das Ende der Naht zu verriegeln, dazu nähst du einfach ein paar Stiche vor und zurück. Um schön um die Ecken des Tuches nähen zu können, lässt du die Nadel im Stoff, hebst das Nähfüßchen und drehst das Tuch um 90 Grad.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Schneide dann die Nahtzugabe etwas zurück und schräge die Ecken ab. Die Nahtzugabe an der Wendeöffnung lässt du einfach stehen.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Nun wendest du das Tuch durch die Öffnung, formst die Ecken schön aus und klappst die Nahtzugabe der Wendeöffnung nach innen. Bügle das Tuch gut, sodass alle Nähte schön flach liegen.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Um die Wendeöffnung zu schließen und einen schöneren Abschluss zu erhalten, steppe das Tuch rundherum knappkantig (3mm – 5mm von der Kante entfernt) ab.

Baby Knistertuch DIY aus einem Fat Quarter

Bügle ggf. noch einmal über das Tuch und du bist fertig!


Christina ist Illustratorin und Bloggerin und lebt mit ihren drei Kindern und ihrem Ehemann in Berlin. Neben dem leidenschaftlichen Gestalten von Mustern liebt sie es zu nähen und zu schreiben. So kommt es, dass Christina nicht nur für ihren eigenen Blog christinaa.de Näh- und DIY-Anleitungen schreibt, sondern dies auch für Unternehmen tut.

Auf Instagram nimmt sie dich mit in ihre kreative Welt und gibt Einblicke in ihre täglichen Projekte.


Hast du Lust bekommen kreativ zu werden? Zeig uns auch deine DIY-Projekte auf Instagram oder Facebook: #spoonflower.

Finde mehr tolle DIY-Projekte hier.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort an stefaNie Antwort verwerfen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Liebe Stefanie,

      die Stoffe werden hier in Berlin bedruckt und die Druckergebnisse sind wirklich sehr gut, wie du auch auf den Fotos sehen kannst!
      Falls du weitere Fragen haben solltest, kannst du dich auch immer gern an unseren Kundenservice wenden: hilfe@spoonflower.com

      Beste Grüße,
      Maria