Nie wieder frieren – mit diesen Handwärmern zum Selbermachen

OKT 31, 2016 updated Jun 25, 2021

Nie wieder frieren – mit diesen Handwärmern zum Selbermachen | Spoonflower Deutschland

Ich bin keine Super-Mama! Ganz im Gegenteil, ich bin eher ein Oxymoron oder das Gegenteil eines doppelten Negativs oder eben etwas, das sich selbst ausschließt. Meistens mache ich einfach, was gemacht werden muss, achte darauf, dass meine Kleinen das haben, was sie brauchen und bete, dass sich der Rest einfach fügen wird.

Aber auf eine Sache achte ich ganz besonders …. Dass meine Kinder sich geliebt fühlen. Und das jeden Tag.

Natürlich könnte einen diese Aufgabe leicht überfordern, aber meine Kinder haben mir glücklicherweise beigebracht, dass es die kleinen Dinge sind, die zählen. Etwas, das wir aus Liebe machen, wirkt gaaaaaaaaaanz lange nach.

Für diesen Winter bin ich ganz auf warm und gemütlich eingestellt. Ich lasse die beiden vorm Kamin frühstücken, lege ihnen eine extra Decke mit ins Bett, mache ihnen eine heiße Tasse Kakao, wenn sie von draußen reinkommen und wärme ihre Badehandtücher vor oder mache ihnen …..

…. Handwärmer zum Immer-Wieder-Aufwärmen, die ich ihnen in ihre Jackentaschen rutschen lasse, bevor sie zur Schule aufbrechen. So gemütlich!

Nie wieder frieren – mit diesen Handwärmern zum Selbermachen

Materialien DIY Handwärmer

ein Fat Quarter (oder mehr) von diesem Stoff oder von irgendeinem Stoff, den du zuhause rumliegen hast, Stoffschere, Zickzackschere (optional), Nähmaschine oder Nähnadel, lange Stecknadeln, Reis und Garn.

Nähanleitung DIY Handwärmer

  1. Mit der Stoffschere schneidest du das Schnittmuster aus unserem Stoff aus. Wenn du einen eigenen Stoff benutzt, schneidest du einfach Quadrate mit einer Seitenlänge von 2 bis 4 Zoll (ca. 5-10 cm) aus. Pro Handwärmer brauchst du zwei Quadrate.
  2. Lege zwei Quadrate linksrum aufeinander und nähe, bis auf eine 1,5 Zoll (ca. 3,8 cm) große Öffnung, einmal rundum, etwa 0,25 Zoll (ca. 0,6 cm) vom Rand entfernt. (Solltest du keine Zickzackschere haben, kannst du die Quadrate auch rechts auf rechts zusammennähen und dann umstülpen, so dass die Kanten danach innen liegen.)
  3. Fülle den Handwärmer nun zu drei Vierteln voll Reis.
  4. Mit einer langen Stecknadel verschließt du schnell die Öffnung, damit keine Reiskörner rausfallen können und nähst dann den Rest zu.
  5. Mithilfe einer Zickzackschere schneidest du die Kanten gleichmäßig zurück…. Dadurch können sie auch nicht ausfransen.

Um die Kissen aufzuwärmen, legst du sie für etwa 20 Sekunden in die Mikrowelle. Du solltest aber immer prüfen, ob sie zu heiß sind, bevor du sie an die kleinen Hände weitergibst!

Nie wieder frieren – mit diesen Handwärmern zum Selbermachen | Spoonflower Deutschland

Ich glaube, die Handwärmer wären auch ein super Geschenk an andere liebe Menschen in deinem Umfeld, etwa zum Nikolaus oder zu Weihnachten. Ich habe noch eine kleine Notiz dazugemacht, die du dir HIER runterladen kannst.

So, jetzt habe ich dir einige meiner Tricks gezeigt, und nun würde ich gerne mehr über dich erfahren und wie du deinen Kindern zeigst, dass du sie liebst! Schreib uns doch dazu was in den Kommentaren.

Liebe Grüße, Rae


ÜBER UNSERE GASTBLOGGERIN

Nie wieder frieren – mit diesen Handwärmern zum Selbermachen | Spoonflower Deutschland Hallo Freund! Ich bin Rae. Kinder-Antreiber (Ozzie – 13 Jahre, Espen – 7 Jahre, Tilly – 5 Jahre und Griffey – 2 Jahre), Grafikdesignerin, Koch- und Bastelverrückte. Mein Blog ist mein Happy Place – er spiegelt einfach mein unglaubliches Glück wieder, dass ich dank Gott mit euch teilen darf. Du findest dort Schnipsel aus meinem alltäglichen Leben und meinen Designprojekten, DIY-Tutorials, kostenlose Downloads, leckere Rezepte, viele Ideen für Kinder, Outfit-Inspirationen und manchmal stelle ich spaßeshalber auch Produkte vor oder verlose etwas. Ich liebe Besuch und lerne gerne Leute kennen. Und hoffe, dass du einfach deine Schuhe in die Ecke schmeißt und ein bisschen bei mir abhängst! Schreib mir gerne eine E-Mail, wenn du Fragen hast oder auch einfach nur, um “Hallo!” zu sagen: rae(at)raeannkelly(dot)com …. Ich lese alle E-Mail und tue wirklich mein bestes, alles zu beantworten!


Hast du Lust bekommen kreativ zu werden? Zeig uns auch deine DIY-Projekte auf Instagram oder Facebook: #spoonflower

Finde mehr tolle DIY-Projekte hier.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.