Spoonflower stellt vor: Theo & Paula

JUL 27, 2016
  theo+paula working

Unser heutiges Portrait führt uns nach Leverkusen: Hier entsteht die moderne Baby- und Kindermode des Labels Theo & Paula. Wir haben mit Edyta, der Macherin hinter dem Label für hochwertige Kinderkleidung gesprochen. 

Liebe Edyta, wie ist die Idee zu deinem Label Theo & Paula entstanden? 

Die Idee ein Kinderlabel zu starten kam schon vor ein paar Jahren, nach Theos Geburt. Aber alles hat tatsächlich erst angefangen als ich mit Paula schwanger wurde. In der Schwangerschaft habe ich Sachen fürs Kinderzimmer und den Maxi Cosi genäht. Später kam dann Kleidung hinzu. Ich persönlich trage gern unifarbene Mode und Streifen – genau sowas wollte ich auch für sie. Die Sachen sollten alltagstauglich sein und so habe ich mit Stoffen experimentiert. Da die Sachen sehr gut in einem Stillcafé angekommen sind und die Nachfrage und das Interesse an meinen Produkten groß war, habe ich bei DaWanda einen Shop eröffnet.

Welcher Bereich deines Unternehmens macht dir am meisten Spaß?

Neue Stoffe und Schnittmuster ausprobieren und testen. Ich bestelle 80% meiner Stoffe übers Internet. Somit ist das Warten und die Vorfreude immer sehr groß bei mir. Sehr oft passiert es auch, dass ich während des Nähens auf neue Ideen komme.

Theo+Paula Collage

Wie bist du auf Spoonflower gestoßen?

Ich habe Spoonflower über die Suchmaschine gefunden. Da ich nach Begriffen wie „Stoffdruckerei“ und „Bio-Baumwolle“ gesucht habe, bin ich sehr schnell auf Spoonflower gestoßen. Heute bestelle ich einen Großteil meiner Stoffe sehr bequem online bei Spoonflower.

Welche Rolle spielen Materialien?

Eine sehr große Rolle. Einerseits ist mir die Herkunft und die Qualität sehr wichtig. Gerade bei Kinderstoffen möchte ich auf Stoffe die mit scharfer Chemie bedruckt sind verzichten. Andererseits ist mir ein originelles Muster sehr wichtig. Am Anfang wollte ich meine Stoffmuster individuell drucken lassen. Da ich aber bei Spoonflower so eine unglaubliche Auswahl an Farben und Mustern hatte, ist meine Stoffidee weiterhin nur im Kopf geblieben. Aber wer weiß, vielleicht werde ich sie irgendwann umsetzen.

Theo+Paul Collage 2

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei dir aus?

Der fängt mit einem leckeren Kaffee an. Ich checke meine Mails und versuche sie gleich alle zu beantworten. Danach beginnt die handwerkliche Arbeit.

Wie vermarktest du Theo & Paula?

Mund-zu-Mund-Propaganda und Instagram funktionieren bei mir sehr gut. Instagram finde ich einfach klasse um auf meine Produkte aufmerksam zu machen. Und obwohl ich bewusst die deutsche Sprache gewählt habe, bekomme ich sehr viele Anfragen von Shops im Ausland, die meine Produkte aufnehmen möchten. Ich bin auch immer tief berührt wenn ich schöne Bilder der Kleinsten meiner Kundinnen erhalte.

Theo+Paula Collage 3

Was steht bei dir in den nächsten Monaten an?

Mein eigener Online-Shop steht gerade kurz vor Eröffnung. Und damit die Kunden Lust aufs Shoppen bekommen, habe ich direkt eine neue Kollektion vorbereitet. Es gibt also viele neue Produkte und Muster. Bin schon sehr gespannt wie die Sachen ankommen werden.

Welchen Rat hast du für alle, die überlegen ihr eigenes kreatives Unternehmen zu starten?

Ich denke, wenn man mit einer neuen und originellen Ideen startet, hat man gute Karten, dass alles funktionieren wird. Wichtig ist es, einen konkreten Plan zu haben und sich gut zu informieren. Ich fand es sehr hilfreich mich bei ein paar Gruppen z.B. auf Facebook anzuschließen, wo Gleichgesinnte ihr Know-How teilen. Außerdem empfehle ich jedem sich bei der IHK zu informieren.  Dort sitzen die Experten für die klassischen Fragen: „Wie gründe ich ein Unternehmen? Wo und wie muss ich mich anmelden?“. Deshalb: Einfach nachfragen, was alles möglich ist. Und immer positiv denken!

Weitere inspirierende Portraits mit Kreativunternehmer*innen aus unserer Reihe Spoonflower stellt vor findest du hier

Empfohlene Beiträge

Mit personalisierten Produkten deinen Etsy Shop hervorheben

Das sind die Stipendiat*innen der Spoonflower Förderung für Kleinunternehmer*innen für den Frühling 2021

Künstler*innen aufgepasst: So maximierst du Gewinne mit der Spoonflower Pro-Mitgliedschaft

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.