Etsy SEO Guide: 5 Tipps für mehr Sichtbarkeit

mit Emerson, Senior Manager für Marktplatz Strategie für Drittanbieter bei Spoonflower

JUL 2, 2021
Etsy SEO Guide

Einer der Hauptvorteile des Verkaufs auf Etsy ist der Zugang zu den über 90 Millionen aktiven Kund*innen auf der Plattform. Aber bei 4,5 Millionen anderen Verkäufer*innen, die ebenfalls um diese Kunden konkurrieren, ist es wichtig, dass du jede Gelegenheit nutzt, um deinen Shop und deine Angebote für das Suchranking und die Auffindbarkeit optimierst. 

Im Laufe der Zeit haben wir rund 750.000 Artikel in den Etsy-Shops von Spoonflower verkauft und unser Team hat viel darüber gelernt, was es braucht, um in der Suche gefunden zu werden und auf der Plattform erfolgreich zu sein. In diesem dritten und letzten Artikel unserer Etsy-Erfolgsserie möchten wir dir unsere fünf besten Tipps vorstellen, die Verkäufer*innen helfen, in der Etsy-Suche gefunden zu werden und mehr Besucher*innen auf deine Angebote zu lenken.

Und verpasse auf keinen Fall die Bonustipps von Isabella Diaz, Etsy’s Community Education Managerin!

 

Wie du die Sichtbarkeit deines Etsy-Shops erhöhst

1.  Finde deine Keywords

Um eine Gruppe von Schlüsselwörtern bzw. Keywords zusammenzustellen, die du verwenden kannst, versetze dich in die Denkweise deiner Kund*innen und denke an all die Dinge, an die sie denken könnten, wenn sie nach deinem Produkt suchen. Wenn ein Kunde genau weiß, was er will, so dass er eine sehr spezifische Suchanfrage eingibt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass er bei dir kauft, viel größer.

Diese superspezifischen Suchanfragen werden Long-Tail-Searches genannt. Um Traffic von diesen kaufbereiten Kunden zu erhalten, solltest du eine vielfältige Auswahl an Keywords verwenden, die mit so vielen relevanten Long-Tail-Suchanfragen wie möglich übereinstimmen. Diese Keywords, die du in dem unten beschriebenen Prozess bestimmst, werden den Titel, die Tags und die Beschreibung deines Produkts beeinflussen.

 

Etsy SEO Guide | OhMeOhMy

Monica Bacon von Oh Me Oh My Sewing teilt hier weitere Tipps, wie man online die Aufmerksamkeit zukünftiger Kund*innen auf sich ziehen kann.

Starte deine Keyword Suche

Überlege genau, was die Kund*innen eintippen könnten, wenn sie ein Bild deinen Produkts gesehen haben und nun versuchen, es wiederzufinden. Nach welchen Wörtern würden sie suchen?

Verwende keine Keywords, die keinen Bezug zu deinem Produkt haben. Der langfristige Erfolg hängt davon ab, wie gut du dein Produkt für den Suchalgorithmus beschreiben kannst. Wenn dein Produkt in nicht verwandten Suchanfragen angezeigt wird, könnte dies zu weniger Shop-Besuchen und geringen Conversions (zahlenden Kunden) führen, was wiederum dazu führen kann, dass dein Shop in zukünftigen Suchanfragen depriorisiert wird.

Stelle dir diese drei Fragen und notiere die Antworten als mögliche Keywords, die du verwenden kannst:

 

 

1. Was ist dein Produkt?

 

Verwende gängige Begriffe, um anzugeben, was dein Produkt ist oder wie es verwendet wird.

 

2. Was macht dein Produkt einzigartig?

 

Hast du etwas ganz Neues oder Ungewöhnliches geschaffen? In unseren Spoonflower-Etsy-Shops widmen wir viel Platz dem Titel, um das vorgestellte Design zu beschreiben. Wir wissen, dass Nischen- und Long-Tail-Keywords die Quellen für den größten Teil unseres Traffics sind, also denken wir bei der Erstellung eines Eintrags intensiv über das Design nach und was jemand in die Suche eingeben könnte, um es zu finden.

 

Long-Tail-Searches beziehen sich oft auf Farben, Themen (z. B. Hund, Katze) oder Stile (z. B. Boho oder Mid-Century Modern). Denke unbedingt an Synonyme und alle Wörter, die ein Kunde verwenden könnte, um dein Produkt zu beschreiben.

 

3. Bietest du Variationen an?

 

Wenn du dein Produkt in verschiedenen Materialien, Farben oder Stilen anbietet, solltest du diese am Anfang der Artikelbeschreibung erwähnen. Wenn du der Meinung bist, dass die Variation einer häufigen Suche entsprechen könnte, stelle sicher, dass du dies auch in deinen Listungstiteln zu den Tags angibst.

 

Im Etsy-Shop von Spoonflower ist Baumwollstoff Klassik unser beliebtester Stoff, und da „Baumwollstoff“ eine extrem häufige Suchanfrage ist, nehmen wir diesen Begriff in unsere Angebotstitel auf.

 

Wir stellen auch sicher, dass einige andere Arten von Stoff in unseren Tags auftauchen, um sicherzustellen, dass unsere Angebote auch Kunden gezeigt werden, die beispielsweise nach „Lila Hunde Minky Stoff“ sowie „Lila Hunde Baumwollstoff“ suchen.

 

Bonus Tipp:

 

„Ich empfehle allen Verkäufer*innen, den ultimativen Leitfaden für die Etsy-Suche durchzulesen – er ist vollgepackt mit Informationen, die dir helfen zu verstehen, wie das Suchranking auf Etsy funktioniert und wie du die allgemeine Sichtbarkeit deines Shops und deiner  Angebote verbessern kannst.

 

Lasse dich nicht entmutigen und scheue dich nicht, zu experimentieren und etwas zu ändern, wenn etwas nicht funktioniert. Auf dem Weg zu einem wachsenden Geschäft kann es einiges an Versuchen und Irrtümern geben!“

 

– Isabella Diaz, Etsy’s Community Education Manager

2. Mache das Beste aus deinen Titeln und Tags

Nachdem du nun eine Mischung aus hochwertigen und Long-Tail-Keywords identifiziert hast, ist es wichtig, diese so effizient wie möglich in deinen Titel, deine Tags und deine Artikelbeschreibung zu verwenden.  Als allgemeine Faustregel gilt: Die im Titel verwendeten Begriffe sollten den höchsten Wert haben und in direktem Zusammenhang mit deinem Produkt stehen. Spare dir lose Begriffe wie „Geschenk zum Vatertag“ für deine Tags.

Etsy SEO Guide

Kommt dir das bekannt vor? Wenn du deine Kunst auf Spoonflower.com/de verkaufst, ist es der Schlüssel zu deinem Erfolg, sich Gedanken über deine Tags zu machen! Lese hier unsere Tipps für mehr Erfolg.

Vorgestellt: Spoonflower-Künstlerin youdesignme

Habe keine Angst, dein Zeichenlimit auszuschöpfen! Maximiere die Abdeckung deiner relevanten Keywords im Titel und versuche, alle erlaubten Zeichen zu verwenden. Denke daran, dass dein Titel bis zu 140 Zeichen lang sein kann, aber nur eine Vorschau der ersten 20-40 Zeichen auf den Suchergebnisseiten angezeigt wird. Stelle sicher, dass du mit Wörtern einleitest, die deutlich machen, um welches Produkt es sich handelt.

Du kannst und solltest mehrere Keywords oder Phrasen in deinen Tags verwenden. Wenn wir Tags für  Spoonflower Produkte hinzufügen, paaren wir den Produktnamen mit jedem hochwertigen Keyword, wenn Platz vorhanden ist. Anstatt z. B. nur einen kurzen Tag für „Floral“ und „Tapete“ zu haben, verwenden wir die Phrase „Florale Tapete“ – dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass wir eine exakte Übereinstimmung mit der Suchanfrage des Kunden haben und hilft uns, in den Ergebnissen höher zu ranken.

 

3. Fülle alle zutreffenden Attribute aus

Die Optimierung von Titeln und Tags ist der Schlüssel, um bei Suchanfragen gefunden zu werden, aber wir wissen, dass das Eingeben einer Suchanfrage in ein Suchfeld nicht die einzige Möglichkeit ist, wie Käufer*innen Dinge zum Kaufen auf Etsy finden. Es gibt auch Navigationsfenster, Filter und Kategorieseiten, die berücksichtigt werden müssen. Um von Käufer*innen gefunden zu werden, die mit diesen anderen Methoden suchen, musst du Daten über Attribute bereitstellen.

Beim Erstellen eines Eintrags bietet dir Etsy viele Möglichkeiten, zusätzliche Informationen, sogenannte Attribute, für dein Produkt anzugeben. Etsy entscheidet, welche Attribute auf der Grundlage von Untersuchungen des Käuferverhaltens gesammelt werden, und die in diesen Feldern gesammelten Daten ermöglichen es, dass deine Angebote für die Entdeckung auf allen Arten von Plätzen indiziert werden, auf denen Kund*innen neue Produkte entdecken können.

Während Attribute eine hervorragende Möglichkeit sind, zusätzlich zu dem, was in deine Titel und Tags passt, Details bereitzustellen, ist es wichtig, alle hochwertigen Daten an so vielen Stellen wie möglich einzubinden. Etsy bittet dich zum Beispiel, die Farbe in Attributen auszuwählen, aber du solltest auch wichtige Farbbegriffe in deine Titel, Tags oder Artikelbeschreibungen einfügen.

 

4. Biete ein hervorragendes Kundenerlebnis

Als Marktplatz möchte Etsy wissen, dass die Shops und Angebote, zu denen sie Besucher schicken, eine positive Erfahrung für ihre Kunden bieten.  Sie möchten so viele positive Bewertungen und so wenige Fälle wie möglich haben, um Vertrauen bei Etsy und potenziellen Käufern aufzubauen.

Etsy SEO Guide

Setze realistische Erwartungen

Die meisten Etsy-Kunden wissen, dass sie es mit einem kleinen Unternehmen zu tun haben. Solange du also wahrheitsgemäße und genaue Informationen in deinen Angeboten kommunizierst, werden die meisten verständnisvoll sein. Du solltest zum Beispiel sicherstellen, dass deine angegebenen Produktionszeiten mit dem übereinstimmen, was du liefern kannst. Du solltest auch sicherstellen, dass deine Fotos, die Farbe und Größe des Produkts korrekt wiedergeben werden.

Etsy SEO Guide

Reagiere auf Nachrichten

Wir haben festgestellt, dass Etsy-Käufer*innen viel häufiger mit Fragen vor dem Kauf auf uns zukommen als auf unserer Website oder anderen Online-Marktplätzen. Dies ist eine großartige Gelegenheit, eine Beziehung zu einem potenziellen neuen Kunden aufzubauen. Du kannst ihnen nicht nur dabei helfen, genau das zu kaufen, wonach sie suchen, sondern Kundenfeedback über Nachrichten ist unsere bevorzugte Ressource, um Produkte und Angebote zu verbessern.

 

Liefere die Ware

Etsy-Kund*innen haben hohe Erwartungen an die Verpackung und Lieferung. Stelle sicher, dass du eine genaue und zeitnahe Sendungsverfolgung anbieten kannst und dass deine Verpackung den Wert des Produkts kommuniziert. Ziehe in Erwägung, eine handschriftliche Notiz oder eine gedruckte Postkarte beizulegen, die dem Kunden mehr über dich und dein Geschäft erzählt und ihm für seine Unterstützung dankt und ihn daran erinnert, eine Bewertung zu hinterlassen.

 

5. Direkter Traffic & Social Media

Die Etablierung eines erfolgreichen Etsy-Shops kann einige Zeit in Anspruch nehmen, und obwohl Neuheiten im Etsy-Suchalgorithmus eine Rolle spielen, wird auch die Qualität deiner Angebote und deines Shops berücksichtigt. Nutze soziale Medien oder andere Formen des direkten Traffics, um deine bestehenden Kunden dazu zu bringen, neue Produkte zu kaufen und Bewertungen zu hinterlassen – dies wird dazu beitragen, deine Listungen in der Suche zu verbessern, damit neue Kunden dich auch finden können.

Wie baust du eine engagierte Instagram-Community auf? Erfahre mehr über diesen Instagram-Post von Katie von Yeah Baby Goods, der die Art und Weise, wie sie ihren Account führte, veränderte und ihr half, ihre treue Community zu vergrößern.

Bonus Tipp:

„Offsite Ads“ über Etsy ist eine einfache Möglichkeit, deine Angebote auf Plattformen wie Google, Facebook, Instagram, Pinterest, Bing und mehr zu bewerben!

 

Priorisiere die Plattform, auf der du dich am wohlsten fühlst, um mit deinen Kunden und potenziellen Käufer*innen in Kontakt zu treten. Du musst nicht jeden Kanal nutzen, um dein Unternehmen zu bewerben. Wähle diejenigen, die am besten zu deiner Marke und deinem Kommunikationsstil passen.“

 

– Isabella Diaz, Etsy’s Community Education Manager

Weitere Tipps und Tricks, die für jeden Kleinunternehmer geeignet sind, findest du im Small Business Handbook.

Über den Autor
Emerson Jones Spoonflower

Emerson Jones

Als Senior Manager für Marktplatz Strategie für Drittanbieter ist Emerson Jones auf einer Mission, die Sichtbarkeit und den Umsatz für Spoonflower-Künstler*innen zu erhöhen, indem sie sie mit neuen Kund*innen auf Plattformen wie Etsy und Amazon verbindet. Sie ist seit 2015 bei Spoonflower und arbeitet derzeit von ihrer Hängematte im Hinterhof in Durham, North Carolina aus. 

Empfohlene Beiträge

Mit personalisierten Produkten deinen Etsy Shop hervorheben

Deinen Etsy Shop eröffnen: 3 Tipps wie du dich als Verkäufer abhebst

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.