Textilgarn aus Stoffresten herstellen - Baumwolljersey von Spoonflower

Wir freuen uns, dir ein weiteres nachhaltiges Tutorial aus unserer Kooperation mit Trial&Error aus Berlin präsentieren zu dürfen! Ob Upcyling oder Permakultur, Basteln oder Reparieren, Tausch-Ökonomie oder urbaner Gartenbau; Trial&Error hat professionelle Erfahrung mit Workshops, Bildungsaktivitäten in Schulen, Jugendzentren, Künstlerzentren und anderen Einrichtungen.

Dieses Mal zeigen dir Jule und Masha wie du ganz einfach aus Stoffresten und alten T-Shirts dein eigenes Stoffgarn machen kannst. Das Garn kannst du dann weiterverwenden, um zum damit zum Beispiel zu stricken, für Makramee-Projekte, oder unseren DIY wiederverwendbaren Küchenschwamm vom letzten Trial&Error Tutorial zu zaubern!


Wusstest du schon dass…..

Interessante Fakten über unseren Textilverbrauch

…..40% unserer Kleidungsstücke ungenutzt im Schrank herumliegen!
….Der Textilmüll schon längst ein globales Problem geworden ist
….Obwohl die meisten Kleidungstücke noch getragen werden könnten, enden in der EU 80Prozent der Texilien entweder in der Müllverbrennungsanlage oder auf Mülldeponien. Von den verbleibenden Kleidungsstücken werden gerade einmal zehn bis zwölf Prozent lokal wiederverkauft. Die restlichen 8% werden in Entwicklungsländer exportiert, wo die ausländische Ware heimische Märkte zerstören kann.
….Nur 1 % der Alt-Textilien zu neuen Kleidungstücke recycelt wird.

Dabei können wir unsere kaputten, zu groß oder zu klein gewordenen Lieblingsteile leicht reparieren und verändern und auch für die nie getragenen Teile lassen sich viele Verwendungen finden.


7 Tipps für einen nachhaltigeren Textilverbrauch:

1. Weniger kaufen.

2. Kaufe gebraucht. Oder besuche Kleidertauschparties.

3. Qualität vor Quantität.

4. Baumwolle statt Polyester.

5. Fair Fashion statt Fast Fashion.

6. Weniger waschen.

7. Reparieren statt wegschmeissen.

… oder transformieren deine alten Textilien und Stoffreste zu etwas neuem, z.B. in Textilgarn: wir zeigen dir wie!


So machst du deinen eigenen DIY-Textilgarn aus Stoffresten

Hast du  ein altes T-Shirts zu Hause, dass du nicht mehr trägst, aber auch nicht wegschmeißen möchtest? Oder vielleicht Stoffreste von einem Nähprojekt übrig? Dann kannst du diese in Garn verwandeln und viele Kreativprojekte damit gestalten.

Materialliste zum Herstellen von Textilgarn:

  • Stoffschere
  • Jersey Stoffreste & T-Shirts (am besten nicht gerippt)

Profi Tipp: Besonders gut geeignet sich für Textil Garn Jerseystoffe, da sie sehr elastisch sind und sich dadurch super einrollen.


Textilgarn aus Stoffresten

1. Breite deinen Jersey Stoff glatt vor dir aus. Hier wurde ein Baumwoll Jersey verwendet. Besonders gut geeignen sich für Textilgarn Baumwoll Jerseystoffe, welche sich in 4-Richtungen dehnen lassen, da sich diese super von selbst einrollen.

Messe 2 cm Abstände auf deinem Stoff aus für deinen Textilgarn
Schneide deinen Stoff in einer Spirale mit 2 cm Abstand ein für deinen Textilgarn

2. Beginne nun mit einem Abstand von ca. 2cm von einer Ecke des Stoffes zur nächsten Ecke zu schneiden, und  von dort mit etwas Abstand zum Rand gehts weiter zur nächsten Ecke. Immer so fort, bis du in der Mitte des Stoffes angekommen bist. Damit dein Garn genügend Stabilität hat, ist es wichtig die ungefähre dicke des Streifens von 2 cm einzuhalten.

Runde die Ecken mit deiner Schere ab für deinen Textilgarn
Ziehe deinen Garn auseinander für deinen Textilgarn

3. Nun kannst du beginnen den Stoff zu stretchen und zu einer Garnrolle aufzuwickeln. Immer wenn du während des aufrollens auf überstehende Ecken, die durch den spiralförmigen Schnitt entstanden sind, stößt, kannst du diese noch versäubern und rund abschneiden. Voila Und Fertig ist dein Textil Garn!

Dein Jersey Garn ist fertig
Wickele deinen Garn auf ein Knäul auf

Textilgarn aus alten T-shirts oder einem Jersey Loop

Schneide Saum und Ärmel deines Shirts ab für deinen Textilgarn

1. Lege dein T-Shirt auf eine glatte Oberfläche, schneide den Saum und die Ärmel des T-Shirts ab. Wenn du magst kannst du auch ein rechteckiges Stück Jersey Stoff an einer Seite mit der Overlock zusammennähen. (Wir empfehlen keine gerippten T-shirt zu verwenden.)

Schneide das T-Shirt in 2 cm breite Streifen, lasse links einen Rand für deinen Textilgarn

2. Schneide nun das T-Shirt in ca. 2 cm breite Streifen, lasse dabei links ca. 3 cm breiten Rand stehen.

Klappe das Shirt auf, schneide diagonal vom ersten zum zweiten Streifen für deinen Textilgarn
Klappe das Shirt auf, schneide diagonal vom ersten zum zweiten Streifen für deinen Textilgarn

3. Klappe das Shirt auf. Schneid zuerst den ersten Streifen weg (ganz wichtig) und schneide dann diagonal vom zweiten zum ersten Streifen, dann vom dritten zum zweiten …bis zum Ende des Shirts.

Dehne die entstandene Schnur, fertig ist dein Garn für deinen Textilgarn
Fertig ist dein Textilgarn

4.Jetzt hast du eine einzelne, lange, durchgehende Schnur, dehne die Schnur, dadurch wird sie länger und erhält eine gleichmäßige Struktur. Wickle nun die Schnur zu einem Knäuel.

DIY-Textilgarn aus altem Jerseystoff
Verschiedene Knäuel textilgarn und daraus gestrickte Projekte
Textilgarn Makramee Topfhalter

So! Hast auch du nun Lust bekommen deine eigenen Garne zu kreieren? Falls ja, vergiss nicht uns auf Instagram mit dem Hashtag #spoonflower zu taggen, damit wir sie bewundern können!


Über die Gastautori*innen

Jule ist seit 6 Jahren Teil des Kollektivs Kulturlabor Trial&Error Sie beschäftigt sich besonders gerne mit den Themen Kreislaufökonomie, Sharing und Swapping Culture . Außerdem gibt sie Workshops im Bereich Textil upcycling , kreative Umweltbildung mit Kindern und Jugendlichen und Zerowaste im Haushalt . Sie glaubt fest an die Theorien der Grassrootrevolution und an die Idee das jeder einzelne durch seine Konsumentscheidungen einen wichtigen Beitrag für einen Systemwandel leisten kann. Daher auch ihr Lieblingsmotto: „Be creative, get out of consumption roles and be the change.“

Masha ist in der praktischen Vermittlung von klimafreundlichen Alltagspraktiken tätig. Seit mehreren Jahren gibt sie bei Trial&Error Workshops zu den Themen Naturkosmetik- und Seifenherstellung, Upcycling im Allgemeinen, Plastikvermeidung, klimafreundliche Ernährung.

Zum Tawashi Schwamm Tutorial

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.