Tutorial: DIY-Foto Christbaumschmuck

Erinnere dich an schöne Momente zurück, oder zelebriere deine Liebsten mit einem handgemachten Foto-Weihnachtsschmuck! Wir zeigen dir, wie du ein Stoffdesign mit eigenen Fotos erstellst, sodass diese perfekt in einen Stickrahmen passen, um sie dieses Jahr an deinen Weihnachtsbaum zu hängen. Wenn der Stoff in den Rahmen gespannt ist, kannst du ihn noch weiter verzieren – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Haben wir erwähnt, dass du mit einem Fat Quarter Baumwollstoff Klassik 12 „Kugeln“ für unter 15 € kreieren kannst?!


Part 1: Design und Upload

Wir nutzen das kostenlose Designprogramm Canva, um die Fotodatei zu kreieren, die du dann bei Spoonflower hochlädst, um deinen Schmuck zu erstellen. Dafür brauchst du ein Bild mit hoher Auflösung, eingescannt oder von deinem Handy exportiert.

Schritt 1: Canva Set-up

Erstelle deine Canva Datei

Gehe auf Canva.com, registriere dich kostenlos, oder logge dich ein. Nun klickst du oben rechts den Button „Design erstellen“ und wählst die Option „Benutzerdefinierte Abmessungen“.

  • Canvasdateien exportieren in einer niedrigeren DPI, als wir sie für das Drucken benötigen (Spoonflowers Standard-DPI ist 150). Um das auszugleichen, erstellen wir unser Canvas doppelt so groß, wie unser eigentliches Design.
  • Wir nutzen einen 10 cm Stickrahmen und möchten genug Stoff, um ihn fest aufspannen zu können. Der Stoff mit deinem Foto wird ca. 13 x 13 cm messen, und da die Canvadatei doppelt so groß sein soll, lege ich sie für 26 x 26 cm an.
  • Solltest du eine andere Größe Stickrahmen nutzen, füge einfach ca. 2,5 cm zu der Rahmengröße zu und verdoppele diese Nummer dann in Canva.
Erstelle deine Canva Datei

Geschenke für die ganze Familie! Diese Größe an Design, wiederholt gedruckt auf einem Fat Quarter, ergibt 12 Kreise. Mit dem Designer Rabatt kostet ein Fat Quarter übrigens nur 11,05 €, also zahlst du weniger als einen Euro pro Schmuck!


Schritt 2: Den Fotorahmen kreieren

Wir haben einen rahmen für das Foto kreiert, damit etwas Platz zwischen dem Reif und Foto besteht. Da der Reif 10 cm misst, setze ich meinen Fotorahmen auf 7,6 cm. Vergiss nicht, dass wir alles doppelt so groß anlegen, also 15,2 cm.

Den Fotorahmen kreieren

In der Werkzeugleiste links klicke ich Elemente und unter Formen findest du einen grauen Kreis. Klicke diesen oder ziehe ihn in dein Canvas. Dann klicke und ziehe die Ecken des Kreises, bis die Maßen B:15,2 H: 15,2 sind. Dann klickst du auf den Position Button rechts. Dort wählst du die beiden Mitte aus, damit der Kreis perfekt zentriert ist. Wähle die Farbe deines Rahmens, indem du das graue Quadrat oben rechts klickst und eine Farbe wählst.


Schritt 3: Lade dein Foto hoch

Lade dein Foto hoch

In der Werkzeugleiste klickst du nun Uploads und dann Medien hochladen. Oder du ziehst einfach eine Datei von deinem Computer hinein.


Schritt 4: Füge dein Foto ein

Füge dein Foto ein

Um dein hochgeladenes Bild in deinen Kreis einzufügen, klicke auf Elemente und unter Rahmen findest du eine Kreis-Option. Ziehe diesen Rahmen auf dein Canvas. Dann ziehst du die Ecken, bis die Maßen H: 14 B: 14 messen (etwas kleiner als der Kreis darunter). Klicke wieder die beiden Mitte Optionen bei Positionen. Dein rahmen ist nun bereit für dein Foto. Über Uploads kannst du nun dein Foto in den Rahmen ziehen. Mit einem Doppelklick kannst du dein Foto noch ein mal neu positionieren oder die Größe ändern, falls nötig.


Schritt 5: Wähle eine Hintergrundfarbe

Nun da dein Foto positioniert ist, kannst du noch eine Hintergrundfarbe einfügen, falls du möchtest. Links in der Werkzeugleiste wählst du Hintergrund. Wähle eine der Farben aus, oder nutze den Farbfinder für eine spezielle Farbe. Wähle die Farbe und der Hintergrund färbt sich automatisch ein.


Schritt 6: Lade deine Datei herunter

Lade deine Datei herunter

Vor dem herunterladen, klicke auf Design ohne Titel oben und gebe deiner Datei einen Namen. Dann klicke Herunterladen und lade die Datei im suggerierten PNG Format herunter.


Schritt 7: Lade dein Design bei Spoonflower hoch

Lade bei Spoonflower hoch

Nun gehst du auf Spoonflower und klickst Lade dein Design hoch.

Sobald dein Logo hochgeladen wurde, wirst du zu einem Bildschirm weitergeleitet, auf dem du deine Designgröße anpassen können. Stelle zunächst sicher, dass Fat Quarter und Wiederholen ausgewählt ist. Klicke dann unter Entwurfsgröße auf die Schaltfläche Kleiner, bis du 12 vollständige Fotos sehen kannst. Stelle sicher, dass Baumwollstoff Klassik ausgewählt ist, und klicke auf die Schaltfläche In den Warenkorb. Setze den Bestellvorgang fort und wir drucken deine Erinnerungen auf Stoff!

Fertig ist dein Stoff

Part 2: Kreiere deinen Christbaumschmuck

Materialien

Materialien für deinen Schmuck
  • 10 cm Stickrahmen
  • Fat Quarter Baumwollstoff Klassik mit deinen Fotos
  • Lineal
  • Schere
  • Stift oder Marker

Optional: Details

  • Fleece oder Filz für die Rückseite
  • Stoffkleber
  • Stickgarn und Nadel
  • Bänder
  • Und was du noch benutzen willst!

Schritt 1: Messen und Schneiden

Messe und schneide

Messe und markiere mit einem Lineal und einem Bleistift ein 13,2 cm großes Quadrat mit deinem Foto in der Mitte. Schneide deine Bleistiftlinie ab und schneiden alle Kanten ab. Du kannst auch das gesamte Fat Quarter in 13,2 cm große Quadrate messen und alle auf einmal ausschneiden.


Schritt 2: Ziehe den Stoff in den Rahmen

Ziehe den Stoff fest

Löse die Schraube am äußeren Teil deines Stickrahmens, bis sich die beiden Ringe lösen. Lege den kleineren Innenring auf eine ebene Fläche und lege deinen Stoff (Fotoseite nach oben) darauf, wobei du ihn so gut wie möglich zentrieren solltest. Lege den äußeren Ring auf und drücke ihn um den inneren Ring, bis er sich fest anfühlt. Ziehe dann von hinten an den Ecken des Stoffes, damit er zentriert wird. Ziehe die Schraube oben an, um den Stoff zu sichern.


Schritt 3: Letzte Details

Der gedehnte Stoff wird zu einer leeren Leinwand für deine Kreativität, um die Menschen, Orte und Haustiere zu ehren, die dir am Herzen liegen! Hier sind einige Verzierungen, um dein Brainstorming zu starten.

Stickerei

Besticke deinen Schmuck

Da es sich bereits im Reifen befindet, scheint es nur natürlich, mit Nadel und Stickgarn ein bisschen Flair hinzuzufügen. Es ist einfach, ein paar Stiche hinzuzufügen, um eine schnelle Form wie ein Stern oder eine Schneeflocke zu erhalten, oder um deinen Rand mit einem laufenden Stich zu verzieren. Fortgeschrittenere Stciker können Text oder komplexere Schnörkel hinzufügen und mit verschiedenen Stichen experimentieren.

Fleece Hintergrund

Klebe den Hintergrund fest

Nachdem du eine gewünschte Stickerei hinzugefügt hast, kannst du die Rückseite des Rahmens mit etwas Vlies abkleben, um einen besseren Look zu erzielen. Zeichne den kleineren inneren Stickrahmen auf der Rückseite deines Vlies nach und schneide dann den Kreis aus. Der Kreis sollte die Rückseite deines Reifens perfekt bedecken. Wenn du ihn testest und in der Lage bist, Stoff von vorne zu sehen, solltest du ihn etwas kürzen. Klebe den Kreis mit Stoffkleber an.

Bänder und Schleifen

Verziere den Rahmen

Die Metalloberseite des Stickrahmens selbst kann zur Not als Aufhänger fungieren. Wenn du dies jedoch gezielter gestalten möchten, kannst du Schnur und / oder Band verwenden. Wir haben etwa 30,5 cm Schnur geschnitten und die oben gezeigte Technik angewendet. Um meine Knoten von vorne zu verdecken, band ich einen Bogen um die Unterseite des Metallstücks.

Fertig sind deine Rahmen!

So! Hast auch du nun Lust bekommen deinen eigenen Schmuck zu kreieren? Falls ja, vergiss nicht uns auf Instagram mit dem Hashtag #spoonflower zu taggen, damit wir sie bewundern können!

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.