Bucket Hats sind diesen Sommer total im Trend. Sie schützen nicht nur vor schädlichen Sonnenstrahlen, sondern sehen toll aus. Und das Beste? Du kannst deinen eigenen Bucket Hat ganz einfach mit unserem Tutorial und kostenlosem Schnittmuster selber nähen! Besonders cool: mit zwei verschiedenen Stoffen kannst du einen Hut zum Wenden mit unterschiedlichen Designs kreieren. Also, los gehts!


Diese Materialien brauchst du für den Bucket Hat:

Diese Materialien brauchst du für den Bucket Hat
  • Entweder 1 m Spoonflower Leichter Baumwoll Twill, 2 Fat Quarter oder Stoffreste (der Stoff sollte eine gewisse Festigkeit haben, oder mit einer Einlage beklebt werden)
  • Nähmaschine
  • Schere oder Rollschneider
  • Garn
  • Bügeleisen
  • Unser kostenloses Schnittmuster
  • ggf. Schrägband

Tipp: Möchtest du den Hut verkleinern oder vergrößern, füge 1 cm um die Schnittteile hinzu oder ziehe 1 cm ab.


So nähst du den Bucket Hat

Schneide die Schnittteile aus

1. Drucke und schneide das Schnittmuster aus. Nachdem du deine Stoffe abgebügelt hast, lege das Schnittmuster auf, beachte dabei, dass Krone und Krempe an den Bruch gelegt werden. Schneide deine Deckel ein mal aus jedem Stoff aus, deine Krempen und Kronen zwei mal. Insgesamt solltest du 10 Schnittteile haben.

Nähe deine Krone zusammen

2. Stecke deine Kronenteile, mit den rechten Seiten aufeinander, an den kurzen Enden zusammen und steppe mit 1 cm ab.

Bügele die Krone auseinander und steppe sie ab

3. Bügele deine Naht flach auseinander und steppe dann nahtnah auf beiden Seiten der Naht flach. Dies ist zum Einen dekorativ, zum Anderen verstärkt es die Naht. Solltest du ein Nähanfänger sein kannst du diesen Schritt auch weglassen!

Pinne deinen Deckel an die Krone

3. Nun kannst du deinen Deckel an deine Krone feststecken. Achte hierbei darauf, dass die rechten Seiten aufeinander liegen. Das ganze kann ein bisschen tricky sein, ziehe den Stoff ruhig etwas zurecht. Stecke zuerst die vier Knipser fest und verteile dann die Länge zwischen ihnen, um es dir einfacher zu machen. Steppe das ganze mit 1 cm ab.

Schneide deine Nahtzugabe ein

4. Bügele deine Nahtzugabe nach unten und schneide sie ein. Das hilft bei runden Nahtzugaben, damit sie schön flach liegen.

Steppe deine Nahtzugabe ab

5. Steppe die Nahtzugabe von Außen mit 0,5 cm ab.

Wiederhole den Schritt für die Krempe

6. Stecke deine Krempenteile, mit den rechten Seiten aufeinander, an den kurzen Enden zusammen und steppe sie mit 1 cm ab. Bügele die Nahtzugabe auseinander und steppe sie wieder von Außen ab. (Wie bei Schritt 3)

Wiederhole die Schritte für die Krempe

7. Stecke die Krempe an deine Krone, mit den rechten Seiten aufeinander. Nutze hier wieder die Knipser, um die Länge ideal zu verteilen. Wiederhole Schritt 4, allerdings bügelst du die Nahtzugabe diesmal nach oben, schneidest sie ein und steppst sie Außen ab. Dein erster Hut ist fertig!

Wiederhole alle Schritte

8. Wiederhole nun Schritte 1-7 mit deinem anderen Stoff, sodass du am Ende zwei Hüte hast.

Füge deine Hüte zusammen

9. Stecke die Hüte an den rohen Krempenkanten, mit den linken Seiten aufeinander, zusammen.

Nähe deine Krempe

10. Nun steppst du mit 1 cm Abstand von der rohen Kante die Krempen aneinander. Ich habe mein Nähfüßchen genutzt, um die Ringe an der Krempe zu nähen, was das ganze viel einfacher macht. Durch die runden Nähte auf der Krempe bekommt diese mehr Festigkeit. Ich habe meine Kante roh gelassen, da unser leichter Baumwoll Twill schön ausfranst. Wenn du willst kannst du deine Kante aber auch mit Schrägband einfassen. Und Tada! Du bist fertig!

Fertig ist der Bucket Hat

Eine tolle Alternative


So! Hast auch du nun Lust bekommen deinen eigenen Hut zu kreieren? Falls ja, vergiss nicht uns auf Instagram mit dem Hashtag #spoonflower zu taggen, damit wir sie bewundern können!

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

10 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Hallo Lisa,

      in dem Schnittmuster ist eine Nahtzugabe drin, möchtest du den Hut verkleinern oder vergrößern, füge 1 cm um die Schnittteile hinzu oder ziehe 1 cm ab.

      Lieben Gruß,
      Fritz

  • Hallo 🙂
    Finde es super, dass du deine Arbeit hier so toll (und verständlich) vorstellst.
    Ich werde mich auch mal ran wagen, ich wollte nur noch fragen, für welchen Kopfumfang dein Schnitt konstruiert ist?

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Hallo Maria! Der Kopfumfang beträgt ca. 55 cm in diesem Schnittmuster. Wir freuen uns auf deine Kreation!

  • Bei dem Schnittmuster passt bei mir die Krempe überhaupt nicht um sie an die Krone zu nähen. Die Krempe ist viel zu kurz und es würde totale Falten geben in der Krone. 🙁

    • Hallo Vivi!
      tatsächlich muss man die Krempe gut ziehen beim feststecken, damit sie passt.
      Sollte jedoch immer noch zu viel Länge in der Krone sein kannst du die Krempe etwas weiter hochschieben, bis es besser passt.
      Wir hoffen, wir konnten dir helfen!
      Lieben Gruß

  • Dein Bucket Hat ist so cool geworden! Ich war auf der Suche nach einem Bucket Hat Schnittmuster, der genau so aussehen soll wie deiner. Danke für den gratis Schnittmuster :))

    PS.: Ich beneide dich für den coolen Leostoff

    • Hallo liebe Cheria,

      wie schön, dass dir das Schnittmuster so gut gefällt.
      Verlinke uns gern auf Instagram und zeig uns gern das fertige Nähprojekt, wenn du magst.

      Liebe Grüße,
      Maria