Fashion Revolution Spoonflower

Fragst du dich beim Einkauf neuer Stücke für deine Garderobe jemals: „Wer hat meine Kleidung hergestellt?“ Oder fragst du dich beim Nähen eines neuen handgefertigten Kleidungsstücks jemals: „Wer hat meinen Stoff hergestellt?“ Am 24. April 2013 waren die Führer der Fashion Revolution gezwungen, sich diese Fragen zu stellen, nachdem 1138 Menschen bei dem tragischen Zusammenbruch der Rana Plaza-Fabrik getötet und viele weitere verletzt worden waren. Aber durch die Tragödie kam eine Revolution – eine, die sich auf die Transparenz der Modebranche konzentriert und die wichtigen Fragen stellt, die so oft übersehen werden.

Am sechsten Jubiläum des Rana Plaza Vorfalls teilen die Köpfe hinter der Fashion Revolution wie du dich mehr auf deine Aktionen und die wichtigen Lösungen fokussieren kannst um einen positiven Einfluss auf die Modeindustrie zu machen.

Was du tun kannst um die Modeindustrie nachhaltiger zu machen

Was ist Fashion Revolution? 

Fashion Revolution ist eine globale Bewegung, die mehr Transparenz, Nachhaltigkeit und Ethik in der Modebranche fordert. Wir wollen die Modebranche vereinen und eine Revolution auslösen, um die Art und Weise, wie unsere Kleidung beschafft, hergestellt und gekauft wird, radikal zu verändern, damit das, was die Welt trägt, auf sichere, saubere und faire Weise hergestellt wird.

Fashion Revolution Spoonflower Berlin

Wie hat Fashion Revolution die Modebranche verändert?

Fashion Revolution hat Macher und Tuer dazu gebracht, sich aktiver mit der Herstellung von Kleidung zu beschäftigen. Die Leute fragen jetzt #WhoMadeMyClothes in größerer Zahl als je zuvor und unterstreichen die Notwendigkeit von mehr Transparenz und ethischen Praktiken innerhalb der Branche, deren Auswirkungen so weitreichend sind. Die Öffnung dieses Aufrufs zum Handeln hat bei Marken, Unternehmen und anderen Unternehmen echte Veränderungen ausgelöst und bewiesen, dass diese Themen für die Verbraucher von entscheidender Bedeutung sind.

Warum ist es wichtig, die Frage zu stellen: „Wer hat meine Kleidung hergestellt?“

Die Macht liegt bei den Menschen. Je mehr Personen sich engagieren und #WhoMadeMyClothes fragen, desto mehr zeigt sich der Druck auf Marken und Unternehmen, transparenter über ihre Lieferketten, Herstellung, Behandlung von Arbeitnehmern, Umweltauswirkungen und mehr zu sein. Diese haben echte Auswirkungen – Marken verändern sich. Unser Fashion Transparency Index, der jedes Jahr während der Fashion Revolution Week veröffentlicht wird, zählt die weltweit führenden Marken zu ihren Transparenzmaßnahmen. Wir freuen uns auf die Veröffentlichung in diesem Jahr, um die positiven Schritte zu sehen, die Marken umsetzen.

Angestellte aus der weltweiten Modeindustrie

Wie kann man sich vom 20. bis 26. April an der Fashion Revolution und der Fashion Revolution Week beteiligen?

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich zu engagieren! Von unserem Citizen Action Kit bis zu unseren herunterladbaren Postern und Grafiken, Vorlagen für Postkarten zum Schreiben an politische Entscheidungsträger und mehr bietet der Abschnitt „Maßnahmen ergreifen“ auf unserer Website eine Fülle von Informationen. Speziell für die Fashion Revolution Week finden weltweit so viele Veranstaltungen statt – und so viele Möglichkeiten, auch eine auszurichten!

Welche Tipps würdet Ihr jemandem geben, der daran interessiert ist, seine Garderobe nachhaltiger zu gestalten?

Der beste Rat, der uns einmal gegeben wurde, lautet: „Du musst es nicht alleine tun!“ Wir sind eine starke und wachsende Bewegung mit so vielen verschiedenen Ressourcen, einschließlich Anleitungen, schrittweisen Tipps und Tricks und vielem mehr von einer Vielzahl von Personen.

„Es gibt so viele verschiedene Arten, wie Menschen die Wörter“ nachhaltig „und“ ethisch „interpretieren, und keine Antwort ist“ die beste „. Zu hören und offen für die Perspektiven anderer in diesem Bereich zu sein, ist von größter Bedeutung. “

Was kann jemand täglich Tag tun, um Einfluss auf die Modebranche zu nehmen?

Sei neugieriger und habe keine Angst, Fragen zu stellen. Habe keine Angst vor kleinen Änderungen – wie längeres Tragen von Kleidung, Kauf von Kleidung, die in wenig bis gar keinem Plastik verpackt ist, und mehr – all dies führt zu dauerhaften Veränderungen!


Empfohlene Beiträge

Mit personalisierten Produkten deinen Etsy Shop hervorheben

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

So wählst du den richtigen Spoonflower Baumwollstoff für dein DIY-Projekt

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.