So bringst du Spoonflowers selbstklebende Tapete richtig an

FEB 19, 2020 updated Jul 29, 2021
Strawberry Thief ~ The William Morris Wallpaper Collection | Spoonflower Blog

Egal, ob es sich um eine Statementwand im Wohnzimmer, eine erfrischende Gästetoilette oder einen verwandelten Vintage-Schrank handelt, wir sind wild auf Tapeten! Die mieterfreundliche Einrichtungsoption hat sich zu einem Favoriten der Community entwickelt, von Innenarchitekten bis hin zu Enthusiasten von Wohndekorationen, und wir sehen, warum.

Mit einer leichten Textur und einem matten Finish bietet Spoonflowers selbstklebende Tapete eine einfache Installation – entferne einfach den Kleberücken und sie haftet auf glatten Oberflächen. Im Gegensatz zu den meisten selbstklebenden Tapeten ist unsere gewebte Tapete völlig frei von Vinyl, einem der giftigsten Kunststoffe für die Umwelt. Außerdem ist es abnehmbar, kann neu positioniert werden und hinterlässt keine Rückstände. Also, worauf wartest Du?

Materialien benötigt für das Anbringen:

  • Spoonflower selbstklebende Tapete
  • Cutter
  • Spachtel (inklusive)
  • Maßband

Die Tapete anzubringen ist ein Zweimannjob! Frage doch einen Freund!

Wichtig! Das solltest du über unsere selbstklebende Tapete wissen!
Gewebte Tapete sollte auf Wänden ohne Textur oder abnehmbarer Farbe angebracht werden. Auch in Kinderzimmern ist sie nicht zu empfehlen, dort empfehlen wir unsere vorgekleisterte Tapete. Teststreifen anbringen wird immer empfohlen.

Schritt 1: Finde heraus, wie viel Tapete du benötigst!

Die Anzahl der benötigten Rollen
Die selbstklebende Tapete von Spoonflower hat eine festgelegte Breite von 60 cm. Um festzustellen, wie viele Rollen du benötigst, nimm deine Wandbreite und teile sie durch 60 cm. Denke daran, auf die nächste Zahl aufzurunden.

Wandbreite / 60 cm = komplette Anzahl an Rollen (aufgerundet).

Tapetenrolle Höhe
Die selbstklebende Tapete von Spoonflower ist in den Längen 30 cm, 91 cm, 2,75 m und 3,6 m erhältlich. Um festzustellen, wie hoch deine Rollen sein müssen, nehme deine Wandlänge und teile sie durch 30 cm. Wir empfehlen eine Aufrundung, damit du Spielraum hast, der deinem Muster entspricht. Auch sind die meisten Wände (auch im Neubau) nicht eben. Wenn du ein wenig Extra hast, kannst du es anpassen und perfekt tapezierte Wände erhalten.

*Sollte deine Wand eine Rolle höher als 3,6 m benötigen, empfehlen wir unsere traditionelle Strapazierfähige Tapete*

Wandhöhe (in cm) / 30 cm = Rollenhöhe

Pro Tipp: Bevor du deine komplette Bestellung aufgibst, empfehlen wir einen Teststreifen in den Maßen 60 cm x 30 cm zu bestellen!

Schritt 2: Bereite deine Wand vor

Stelle vor dem Auftragen von Tapeten sicher, dass deine Wand glatt, sauber und staubfrei ist. Bessere beschädigte Bereiche der Wand aus, insbesonders dort, wo scharfe Kanten die Tapete durchstoßen oder zerreißen könnten. Trage für beste Ergebnisse Tapeten auf eine Oberfläche auf, die eine feste, helle Farbe hat. Lasse kürzlich gestrichene oder grundierte Wände vier Wochen aushärten, bevor die Tapeten angebracht wird (das Auftragen von Tapeten auf ungehärtete Farbe kann zu Blasenbildung führen).

Bitte beachte, dass unsere selbstklebende Tapete nicht für Wände mit viel Textur oder mit abwaschbaren Farben geeignet ist.

Schritt 3: Bereite deine Tapete vor

Rolle deine Tapete erneut auf, sodass sich die Oberseite außen auf der Rolle befindet. Die Oberseite der Rolle hat keinen Leerraum, während die Unterseite eine schmale weiße Linie aufweist und mit einem Barcode bedruckt ist. Schneide vor dem Aufhängen keinen Teil des Papiers ab.

Schritt 4: Hänge deine Tapete auf

Wenn du mehrere Tapetenrollen aufhängst, hänge sie von links nach rechts ODER von rechts nach links auf, um eine reibungslose Wiederholung des Designs zu gewährleisten. Beginne in einer oberen Ecke des Raums, der Wand oder einer anderen Oberfläche, die du bedecken willst. Wenn du einen ganzen Raum abdecken willst, wähle zunächst eine unauffällige Ecke, da die Wiederholung nicht mit der endgültigen Naht übereinstimmen wird.

Hängen der ersten Tapetenrolle
Nehme die erste Rolle und ziehe einige Zentimeter des Papier-Rückseite von der Oberseite der Rolle ab. Falte das Papier vom Klebstoff weg und falte es, sodass du einige Zentimeter Kleber freilegst, um mit dem Auftragen zu beginnen. Rolle die Rolle noch nicht über die gesamte Länge ab. Du solltest die Rolle festhalten und sie dabei langsam abziehen. Richte die Oberseite der Tapete an der Decke aus und achte darauf, dass sie gerade und gleichmäßig an der Wand liegt. Bitte einen Freund, einen Schritt zurückzutreten und zu überprüfen, ob die Rolle gerade und deine Designelemente eben sind. Drücke dann den freiliegenden Klebebereich gegen die Wand. Die Tapete kann neu positioniert werden. Wenn du also die Platzierung anpassen musst, ziehe das Papier einfach langsam von der Wand ab und tragen es bei Bedarf erneut auf.

Sobald die Oberseite der Rolle in Position ist, ziehe das Papier vorsichtig nacheinander ab und glätte die Tapete von der Mitte nach außen an der Wand. Verwende bei Bedarf den Spachtel, um große Luftblasen an den Rand des Designs zu bewegen, und achte darauf, dass du dein Design nicht zerkratzt.

Hängen der zweiten Tapetenrolle
Nehme deine zweite Tapetenrolle und tragen sie so auf, dass deine Kante den vorherigen Streifen um ca. 1 cm überlappt, wobei du die Wiederholung sorgfältig visuell anpasst. Achte beim Ausrichten des Papiers auf eine leichte Berührung, um ein Dehnen oder Verziehen zu vermeiden. Schneide die Überlappung nicht ab. Sie garantiert, dass sich das Hintergrundbild nahtlos wiederholt. Wiederhole diesen Schritt und richte jede neue Rolle über der vorherigen aus.

Nachdem du deine letzte Rolle installiert hast, schneide das überschüssige Papier unten mit einem scharfen Cutter ab und bewundern deine gute Arbeit!

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.