So verwandelst du Stickereien zu DIY Aufnähern

Es ist kein Geheimnis, dass wir total vernarrt in die Stickereien von Robert Mahar sind. Inspiriert von seinen Sommercamp Abenteuern als Kind und einem Workshop, den er kürzlich hielt, zeigt Robert uns wie er Stickereien in Aufnäher verwandelt. Das perfekte Accessoire für eine Jeansjacke oder um deinen Rucksack für das neue Schuljahr zu dekorieren!


Robert und die benötigten Materialien

Robert: Ich war ein totales Camp-Kind. Jeden Sommer packten meine Freunde und ich unsere Taschen und es ging Richtung Michigan, wo wir unsere Tage mit Kanu fahren, Wandern und Gruselgeschichten am Feuer verbringen würden. An den meisten Tagen fand man mich allerdings in jeglichem Kunst- und Bastelkursen, die im Angebot waren. Und obwohl mich diese kreativen Arbeiten weiter in meinem Leben begleitet haben, war ich seit Jahren nicht mehr in einem Sommercamp.


So wird deine Stickerei zu einem Aufnäher

Ich habe mein Schnur Finger https://www.spoonflower.com/de/stoffe/9092133-kinder-spielzimmer-vintage-jahrgang-hande-stickerei-von-rmaharMuster in mehreren Farben aufgearbeitet und in meinen Spoonflower Shop bereitgestellt. Und ich möchte dir heut zeigen, wie du diesen Stoff in einen handbestickten Aufnäher transformierst, perfekt um Kleidung aufzupimpen oder als cooles Accessoire.


DIY-Aufnäher Materialien

Diese Materialien benötigst du für deinen Aufnäher
  • Leinen Baumwoll Canvas Fat Quarter
  • 20 cm Stickrahmen
  • Stoffschere
  • Stickgarn
  • Sticknadel
  • Dünner Filz
  • Bügeleinlage (Hexenspucke)

1. Aus einem Fat Quarter aus Leinen Baumwoll Canvas meines Schnur Finger Musters, suche dir das Motiv aus, dass dir am besten gefällt und spanne den Stoff auf deinen Stickrahmen.

2. Ich habe mich für einen Standard Stickgarn mit 6 Fäden und einen simplen Stielstich entschieden, um an den vorgedruckten Linien entlang zu sticken. Durch das Nutzen aller 6 Fäden wird der Stich schön dick und bedeckt alle gedruckten Linien perfekt.

So verwandelst du eine Stickerei in einen Aufnäher

3. Sobald du fertig mit dem Besticken bist, nimm den Stoff aus dem Rahmen. Um deine Stickerei in einen Aufnäher zu verwandeln, brauchst du eine vitale Zutat: So genannte „Hexenspucke“, eine Bügeleinlage, die auf beiden Seiten klebt.

4. Schneide ein Stück deiner Einlage, dass etwas kleiner als dein Stück Stoff ist, aus. Die Anleitung der Einlage befolgend, klebe es auf die Rückseite deines Stoffes mit einem Bügeleisen.

So verwandelst du eine Stickerei in einen Aufnäher

5. Nun kannst du um dein Motiv mit der aufgeklebten Einlage herumschneiden, lasse ungefähr 1,5cm Rand stehen. Um deinen Aufnäher zu vollenden, klebe ein dünnes Stück Filz in einer passenden oder Kontrastfarbe auf die Rückseite deiner Einlage. Schneide nun um dein Motiv mit einem Rand von ca 0,5 cm.

So verwandelst du eine Stickerei in einen Aufnäher

6. Glückwunsch! Du bist nun stolzer Besitzer eines handgemachten, bestickten Aufnähers.

Gezeigtes Design & Gezigtes Design

Wieso nur einen Aufnäher machen? Nutze unsere riesige Auswahl an Designs auf unserem Marktplatz und kreiere deine Jeansjacke deiner Träume!


About the Guest Author

Gastautor Robert Mahar

Robert Mahar ist ein Künstler, Designer und Macher, der fantasievolles Handwerk und clevere Heimwerkerprojekte durch hochwertige Video-Tutorials auf CreativeLive und YouTube und persönliche Workshops entwickelt und lehrt. Er ist auch ein stolzer Absolvent der Eröffnungssaison von NBCs Kreativwettbewerbshow Making It with Amy Poehler und Nick Offerman. Der clevere Content, die Robert entwickelt und seinem Online-Publikum und den Workshop-Teilnehmern präsentiert, wurzeln oft in Nostalgie. Sein Talent, das Handwerk der alten Schule mit einem entschieden modernen Touch neu zu erfinden, zeigt sich in der Geschenklinie, die er mit Knock Knock entwickelt hat und die ihm eine treue Anhängerschaft eingebracht hat. Mit einer Ausbildung in Studiokunst und Kunstgeschichte hat er in verschiedenen kreativen Bereichen gearbeitet, darunter 13 Jahre als Gutachter für moderne und zeitgenössische Kunst. Wenn er nicht in seinem Studio arbeitet, ist Robert von Vintage-Bastelbüchern besessen und entwirft Wege, um es als Donut-Kenner zu etwas ganz Besonderem zu machen.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.