Bernina Nähmaschine mit bunten Stoffdesigns
Alle Designs in dieser Kollektion

Yvonne hier vom Spoonflower Team in Berlin. Auf der Suche nach Möglichkeiten weniger Abfall zu produzieren, bin ich auf japanische Küchentücher gestoßen. Diese sind lockerer gewebt (genauso wie unser Bio Musselin) als wir es von unseren Geschirrtüchern kennen. Daher saugen sie Flüssigkeiten schnell auf und trocknen auch wieder sehr schnell. Damit kann man dann perfekt Küchenrolle und Spülschwämmchen ersetzen. Anstatt sie wegzuschmeißen wäscht man die Tücher dann einfach. Durch die Wäsche bekommt der Stoff dann auch diesen schönen „Crinkle-Effekt“.

Das perfekte Material: Bio Musselin

Glücklicherweise ist der Bio Musselin von Spoonflower perfekt geeignet für diesen Zweck. Damit die Hausarbeit nicht ganz so langweilig wird, kann man sich Designs aussuchen, die einem gute Laune machen und zu einem passen. Als verrückte Katzenlady war für mich von Anfang an klar, dass ein Katzendesign dabei sein muss. Dazu habe ich mir noch zwei Küchendesigns ausgesucht, eines mit Gewürzen und eines mit veganen Lebensmitteln, da ich mich schon lange vegan ernähre. Wenn man von anderen Projekten Reste vom Musselin übrig hat, kann man nätürlich auch diese nehmen, dann wird es noch nachhaltiger.

Nähanleitung Küchentücher

Vorbereitung des Stoffes durch feststecken.
Schnell noch feststecken, bevor es losgeht! Design Vegan foods

Du kannst beim Zuschneiden des Stoffes verschieden große Quadrate zuschneiden. Ich bevorzuge kleinere Quadrate zum Wischen von Oberflächen und zum Spülen. Größere Tücher eignen sich zum Trockenreiben oder als klassische Geschirrtücher. Dadurch hat man auch quasi keinen Verschnitt und kann den kompletten Stoff verwenden. Wenn du eine Overlockmaschine hast, reicht es die Ränder zu ketteln. Besonders schön sehen die Tücher natürlich aus, wenn man den Stoff umnäht. Dafür habe ich unsere neue Bernina Nähmaschine ausprobiert. Zusätzlich kann man natürlich auch noch einen Aufhänger mittes einer Kordel oder eines Textiletiketts annähen.

Vernähen des Stoffes mit veganen Lebensmitteln
Das erste Küchentuch ist ganz schnell vernäht!
Design Vegan foods

Verwendung für die DIY- Küchentücher

Für ein sommerliches Picknick kannst du auch wunderbar beispielsweise ein Brot in den Stoff einwickeln. Hier habe ich zum Beispiel die Reste meines selbstgebackenen Bananenbrotes eingepackt, danach dient es ganz prima als Serviette.

Veganes Bananenbrot auf bunter Stoffserviette
Design flutter_leaf_3H von kheckart

Das gleiche funktioniert auch gut mit festerem Obst wie beispielsweise Kirschen.

Kirschen auf Stoffserviette
Cat Garden von ruth_robson

Ich hoffe ihr habt einen schönen Sommer und vielleicht habt ihr ja auch noch andere Ideen, um Abfall zu vermeiden? Teilt uns diese gleich mit!

Empfohlene Beiträge

Das sind die Stipendiat*innen der Spoonflower Förderung für Kleinunternehmer*innen für den Frühling 2021

Ordnungssystem aus Spoonflower Stoff

DIY-Ordnungssystem für deine Nähecke

Deinen Etsy Shop eröffnen: 3 Tipps wie du dich als Verkäufer abhebst

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.