4 hilfreiche Tipps zum Nähen von Sport Lycra für deinen DIY-Badeanzug

JUL 22, 2019 updated Jul 29, 2021
DIY Badeanzüge genäht aus Spoonflower Stoff

Zu den Schnittmuster von links nach rechts: Take the Plunge von Patterns for Pirates, Seabright Swimmer von The Friday Pattern Company, Splash Swimsuit by Lily Sage and Co, und Reno and Dakota by Seamwork

Bist auch du bereits in den Startlöchern für unbeschwerten Spaß in der Sonne diesen Sommer? Katie Kortman, die Designerin, Schneiderin und Malerin hinter all diesen wunder farbenfrohen Designs zeigt euch in diesem Post wie ihr das beliebteste DIY-Projekt diesen Sommer perfektioniert: selbstgemachte Badeanzüge! Mit ihren Pro-Tipps wirst auch du kein Problem haben einen Badeanzug aus Spoonflowers Sport Lycra, ihrem Lieblingsstoff, wenn es um Badeanzüge geht, zu kreieren.

Katie: Es ist Juli. Es ist heiß. Am liebsten würdest du drinnen bleiben, aber wenn es dann doch rausgehen heißt willst du nur eins: ins Wasser. Wenn auch du gerne selber nähst hast du bestimmt auch schon darüber nachgedacht, dir deinen eigenen Badeanzug ganz nach deinen Wünschen zu zaubern. Und dann auch noch auf einem Stoff, der ganz nach deinen Wünschen bedruckt ist? Besser geht es gar nicht! Aber ich weiß, Badeanzüge nähen schreckt die meisten ab und ich war eine davon, bis letztes Jahr. Ich habe alles genäht: Hemden, Hosen, Kleider….aber Badeanzüge? Nein, daran hab auch ich mich nicht getraut. Meine Nähfähigkeiten reichten dafür sowieso nicht und noch schlimmer, was ist wenn etwas schief geht, sobald man ins Wasser geht?

Ich bin hier um euch zu sagen: All diese Ängste sind völlig unnötig! Wenn du dich an ein Schnittmuster hälst und weißt, wie ein Zickzack- oder gerader Stich funktioniert, brauchst du dir keine Sorgen zu machen!

Bist du bereits ein Pro, was das Nähen von Bademoden angeht? Dann schau doch mal hier vorbei und hole dir Inspirationen für dein nächstes Projekt ab!

Es gibt viele Arten von Stoffen, die sich für Bademoden eignen, jedoch lege ich heute den Fokus auf Spoonflowers Sport Lycra. Die hier gelernten Tipps kannst du natürlich auch für andere Projekte mit Sport Lycra, wie Sportbekleidung, anwenden!

1. Eigenschaften von Sport Lycra

  • UVA blocking at 99.9% and UVB blocking at 99.6% with a UPF rating of 50+
  • Made of 88% polyester, 12% Lycra knit fabric
  • Stretchy, sturdy construction
  • Moisture-wicking finish
  • 4-way stretch, 75% in width and 50% in length
  • Colorfast to chlorinated and salt water
  • 99.9% UVA Blockierung und 99.6% UVB Blockierung mit einem UPF Wert von 50+
  • Hergestellt aus 88% Polyester und 12% Lycra Strickstoff
  • Sehr dehnbar und strapazierfähig
  • Atmungsaktiv
  • 4-Way Stretch: 75% in der Breite und 50% in der Länge
  • Farbe verblasst weder in Chlorwasser, noch in Salzwasser

Meiner Meinung nach ist dieser Stoff am einfachsten von allen Bademodenstoffen zu verarbeiten. Tatsächlicher ist er einfacher als die meisten Strickstoffe, mit denen ich zuvor gearbeitet habe, da er dicker und nicht so rutschig ist beim Nähen.

2. Die richtigen Materialien für das Nähen von Stoff Lycra auswählen

Diese Materialien brauchst du zum Nähen mit Sport Lyccra

Nadel: Am besten verwendest du eine Jersey/ Stretch Nadel in deiner Maschine

Stecknadeln vs. Stoffklammern: Beide funktionieren, aber ich finde, dass die Klammern schneller sind. Außerdem hinterlassen sie keine Löcher in deinem Stoff!

Einnähen von Gummiband in deinen Spoonflower Sporty Lycra Badeanzug

Garn: Polyester – vermeide Wollgarne!

Schere vs. Rollschneider: Falls du genügend Platz, eine Matte und einen Schnitttisch hast, ist ein Rollschneider ideal auf deinem Lycra, da er einen präziseren Schnitt garantiert. Natürlich funktioniert eine Schere auch!

Gummiband für Bademoden: Diese Gummibänder sind Chlor- und Salzwasserfest. Du kannst sie entweder online bestellen, oder in jedem größerem Stoffhandel kaufen.

Futter: Da Sport Lycra sehr opak ist werden die meisten Prints kein Futter benötigen. Da meine Badeanzüge alle für Erwachsene waren, habe ich mich für ein Futter entschieden.

Das richtige Futter für deinen Spoonflower Sporty Lycra Badeanzug
Vergiss nicht deinen Badeanzug zu füttern!

Pro Tipp: Du kannst ganz einfach Spoonflowers Sport Lycra als Futter für deinen Badeanzug benutzen!

3. Auswahl der Nähte für Lycra

DIY Badeanzüge genäht aus Spoonflower Stoff

Wenn es um das Nähen von Bademode geht, arbeitest du mit Dehnabzug, was bedeutet, dass das Schnittmuster etwas kleiner ist, als die Maßen. Damit sitzt der Badeanzug schön eng und schmiegt sich an deinen Körper. Deshalb brauchst du Nähte, die sich mitdehnen und nicht reißen. In dem Foto unten siehst du vier Nähte, die du für einen Badeanzug verwenden kannst.

Die richtigen Nähe für deinen Spoonflower Sporty Lycra Badeanzug
Von oben nach unten: Stretchstich, normaler Zickzackstich, 3-Zickzackstich und gerader Stich

Gerader Stich

Wenn es um normale Strickstoffe geht, solltest du keinen geraden Stich benutzen, da du den Stoff beim Nähen nicht dehnen solltest. Bei Badeanzügen geht dies jedoch! Dehnst du den Stoff vor und hinter dem Nähmaschinenfüßchen beim Nähen, kannst du tatsächlich einen geraden Stich benutzen!

3-Zickzackstich

Dieser Zickzackstich besteht aus drei kleinen Stichen pro „Schenkel“, was ihn besonders stark macht!

Normaler Zickzackstich

Die meisten Badeanzugmuster werden dir diesen Stich ans Herz legen. Du kannst die Länge und Breite für deinen gewünschten Look anpassen.

Stretchstich

Dieser Stich ist quasi ein Miniaturzickzackstich. Nicht alle Maschinen haben diese Funktion!

4. Die richtige Konstruktion

Viele Teile der Konstruktion können schnell und einfach an einer Overlockmaschine erledigt werden, jedoch wirst du deine Nähmaschine für den letzten Schliff brauchen. Falls du keine Overlockmaschine besitzt kannst du auch Zickzack- oder Stretchstiche benutzen.

Das Verarbeiten deines Spoonflower Sport Lycra Badeanzug

Wenn es ans Zuschneiden geht, achte darauf wie der Schnitt am Körper liegt und dass die Muster deiner Teile zusammen passen.

Das Verarbeiten deines Spoonflower Sport Lycra Badeanzug

Das Foto unten zeigt eine Methode das Gummi einzufügen. Du legst das Gummi einfach mit 0,3 cm Abstand zur Kante an den Overlockfuß und nähst los. Die Overlockmaschine schneidet den überflüßigen Stoff weg und näht gleichzeitig das Gummi elastisch fest. Natürlich geht das ganze auch mit einem Zickzackstich.

Das Verarbeiten deines Spoonflower Sport Lycra Badeanzug

Jetzt wo du alle hilfreichen Tipps für das Nähen von Bademoden kennst steht dir nichts mehr im Wege! Wir sind schon ganz gespannt zu sehen was du kreierst! Vergiss nicht deine Kreationen auf Instagram mit dem Hashtag #spoonflower zu taggen!


Über die Autorin

Katie Kortman

Katie Kortman ist eine Schneiderin, Künstlerin und selbsternannte Tanzkönigin. Im Laufe der Jahre verkaufte sie ihre Kunstwerke in Galerien, arbeitete als Ausstellungskünstlerin für Anthropologie, unterrichtete Kunst am Gymnasium, hatte eine handgemachte Accessoires-Firma namens Blue-Eyed Freckle und brachte ihre vier Kinder zur Welt. Sie hat als Ehefrau eines Navy-Doktors an vielen Orten auf der ganzen Welt gelebt, lebt aber derzeit in Virginia.

Katie kombiniert gerne ihre Leidenschaften zu einer, indem sie mit ihren Kunstwerken Stoffe auf Spoonflower entwirft, die sie dann in Kleidung (und TANZ) einnähen kann. Sie bloggt auf katiekortman.com und über Instagram finden Sie ihre @ katiekortmanart, wo sie in ihrem handgemachten Kleiderschrank herumtanzt.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

4 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.