Was ist niedlicher als ein Baby, das selbst genähte Leggings trägt? Genau! Ein Baby, das zur Leggings auch noch einen passenden Body an hat! Wir nähen gerne Anziehsachen für unsere Kleinen. Die Projekte sind oft in kurzer Zeit umsetzbar und wir können unsere Stoffreste dafür verwenden. Mit nur einem Meter deines Lieblingsjerseys und dem kostenlosen Schnittmuster kannst du ganz schnell zwei Bodies nähen! Übrigens ist so ein selbst genähter Body auch ein perfektes Geschenk!

Materialien DIY-Babybody

    • 1 Meter Jersey wie zum Beispiel Modern Jersey, Organic Cotton Knit oder Cotton Spandex Jersey
    • Schere oder Rollschneider
    • Lineal
    • Druckknöpfe
  • Nähmaschine (Wir nähen mit der Bernina B350)

Pro-Tipp: Probiere die Funktionen Fill-A-Yard™ mit dem Schnittmuster aus! Du kannst zwei Bodies (in jeder beliebigen Größe) mit der vertikalen Aufteilung erstellen.

 

Nähanleitung DIY-Babybody

Nähanleitung DIY-BabybodySofern nicht anders angegeben, betragen alle Nahtzugaben 13 mm.

Vorbereitungen
Schneide das Schnittmuster je nach gewählter Größe aus und setzte alle Teile zusammen. Lege das Schnittmuster auf dem Stoff und schneide den Stoff aus. Vergiss nicht, dir die Passzeichen zu markieren!

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Hals – und Beinbündchen annähen
Stecke die Bündchenstreifen oben am Ausschnitt und unten an den Beinen fest. Lege die Enden der Bänder an die Kanten an. Ziehe die Bänder leicht beim Anstecken entlang der Kurven, damit sie sich entlang der Rundungen anlegen.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Nähe die Bündchenstreifen mit einer Nahtzugabe von 6 mm an Vorder- und Rückseite an. Wir benutzen den Overlock-Stich unserer BERNINA B350. Du kannst aber auch eine Overlock oder einen Zick-Zack-Stich deiner Nähmaschine zum Nähen verwenden.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Falte das Band über die Nahtzugabe und stecke es fest. Achte darauf, dass du die Nahtzugabe nicht mit faltest. Nähe am Rand entlang, um das Band auf und unter dem Stoff zu befestigen. Wir nähen mit dem Jersey-Stich der Bernina B350. Den Saum kannst du aber auch mit einer Coverlock oder einem einfachen Zick-Zack-Stich nähen. Das Bündchen für Hals und Beine ist nun fertig.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Schultern und Ärmel nähen
Lege Vorder- und Hinterteil rechts auf rechts übereinander. Die Passzeichen an den Schultern müssen aufeinanderliegen.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Stecke die Ärmel an den Armöffnungen rechts auf rechts zusammen. Orientiere dich dabei an den Passzeichen. Nähe die Ärmel mit einer Nahtzugabe von 13 mm an die Öffnungen an.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Falte die Außenkanten der Ärmel um 6 mm zweimal um und nähe die Kanten fest.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Seitennaht nähen
Stecke die Seiten mit Nadeln fest und beachte das die Naht an den Ärmeln und die Passzeichen aufeinanderliegen. Nähe entlang der Seiten von den Ärmeln bis zu den Beinen. Wir nähen mit dem Jersey-Stich der Bernina B350. Den Saum kannst du wie beim letzten Säumen auch mit einer Coverlock oder einem einfachen Zick-Zack-Stich nähen.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Druckknöpfe befestigen
Falte den Body im unteren Bereich an der Faltkante. Nähe die Kante mit einer Nahtzugabe von 2 cm fest. Befestige die Druckknöpfe an der Vorder- und Rückseite. Lese dazu die Anleitung auf der Verpackung.

Profi-Tipp:
Platziere die Druckknöpfe auf den Markierungen, die du dir zu Beginn gemacht hast.

Niedliches DIY – Baby-Body mit kostenlosem Schnittmuster| Spoonflower Blog Lust weiter zu nähen? Dann wähle einen Stoff für deinen nächsten DIY-Body aus dieser Stoffdesignauswahl  oder kombiniere Designs aus unseren kuratierten Kollektionen.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Hi. Der Body ist echt süß. Ich bin dabei ihn nachzunähen. Aber die Markierungen für den Amerikanischen Ausschnitt stimmen auf dem Schnittmuster nicht. Auf der Bildlichen Darstellung sind sie gut zu erkennen. Wäre toll, wenn das korrigiert werden kann. LG Natascha

    • Hallo Natascha,

      wir haben das Schnittmuster aktualisiert! Wir hoffen, es klappt nun.
      Danke für dein Feedback und lieben Gruß,
      Fritz