Brustbeutel nähen mit Makeristschnittmuster / Spoonflower BlogZu den gezeigten Designs

Erinnerst du dich noch an den Brustbeutel, den man als Kind um den Hals hatte? Ein Fach für das Taschengeld und ein Fach für die Buskarte? Sehr praktisch, denn nichts war nerviger als hektisch im Ranzen rumzuwühlen während man in den Bus einsteigt. Aber auch jetzt, einige Jahre (oder Jahrzehnte) später, sind Brustbeutel super praktisch, egal ob als kleines Portemonnaie für lange oder kurze Reisen, zum Aussgehen oder für alltägliche Erledigungen. Na überzeugt? Dann schau dir auch gleich das ausführliche Tutorial an.

Kennst du schon Makerist aus Berlin? Bei Makerist gibt es nicht nur tolle Schnittmuster und Nähanleitungen, sondern auch Nähzubehör und vieles vieles mehr. Erfahre mehr über Makerist später im Post.

Materialliste Brustbeutel

  • Gratis Schnittmuster Brusttbeutel ist von Makerist
  • Stoffreste oder verwende einfach 2 x Testdrucke (20cm x20cm) von Spoonflower-> finde hier alle verwendeten Stoffdesigns
  • Bügeleinlage 20cm x 20cm, wenn du einen dünnen Stoff vernähen möchtest
  • Tüllgewebe 10cm x 20cm
  • Reißverschluss, wir haben uns für 0,5m von dem praktischen Endlosreißverschluss von Makerist entschieden (gibt es in verschiedenen Farben) + 2 x Reißverschluss-Schieber
  • 1 Meter Parkakordel
  • Nähmaschine
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Bügeleisen

Nähanleitung Brustbeutel

1. Stoffe zuschneiden
Lade dir gleich das kostenlose Schnittmuster von Makerist herunter und schneide die Hauptteile für Innen und Außen bzw. auch die entsprechenden Bügeleinlagen zurecht.

Profi-Tipp:
Wir haben uns an das Schnittmuster von Makerist gehalten, aber falls du eine etwas größere Brusttasche haben möchtest, addiere einfach an den Seiten noch ein paar Zentimeter dazu. Achte aber darauf, dass die Breite bei allen vier Vorlagen immer gleich ist. Makerist hat übrigens auch noch viele andere tolle Schnittmuster bzw. Nähanleitung im Angebot.

2. Reißverschluss annähen
Nehme im nächsten Schritt den Reißverschluss und den Stoff für die Innentaschen zur Hand und stecke sowie nähe den Stoff an den Reißverschluss.

Profi-Tipp: Der Endlosreißverschluss von Makerist ist hierfür sehr empfehlenswert, da man diesen je nach Bedarf zuschneiden kann und so jeder Zentimeter genutzt wird. Die Reißverschluss-Schieber kannst du natürlich je nach Bedarf praktischerweise auch einzeln kaufen.

Und jetzt einmal den Reißverschluss umdrehen und bügeln.

3. Taschen annähen
Nehme jetzt das Hauptteil für die Innenseite zur Hand, bügle bei Bedarf die Bügeleinlage auf auf den Stoff und stecke sowie nähe die beiden Taschen daran fest, jeweils einmal entlang der Innenkante des Reißverschlusses.

4. Reißverschluss-Schieber
Jetzt kommen die Reißverschluss-Schieber ins Spiel. Öffne einfach den Reißverschluss komplett und fädle die Schieber ein.

Als Vorbereitung für den nächsten Schritt, ziehe beide Reißverschlussschieber in die Mitte.

5. Rückteil annähen
Jetzt wird das Hauptteil Außen angenäht.

Nicht vergessen, lasse eine kleine Öffnung, damit du du den Brustbeutel später wenden kannst.

Profi-Tipp: Schneide knappkantig entlang der Kante und Reißschverschluss, so lässt sich dein Brustbeutel besser wenden und die Kanten sehen auch sauberer aus.

6. Brustbeutel auf rechts wenden
Als nächstes wende den Brustbeutel auf rechts.

Und nimm zum glätten der Kanten am besten ein Hilfmittel wie eine Stricknadel, ein Essstäbchen oder etwas Ähnliches.

7. Kordel
Falte den fast fertigen Brustbeutel einmal zusammen und makiere die Stellen für die Schnur.

Nähe entlang der Makierungen jeweils ein Knopfloch und öffne diese mit einem Nahttrenner.

Jetzt wird nur noch die Kordel durchgezogen, an den Enden verknotet und fertig ist dein Brustbeutel!

8. Verschluss
Wenn du noch einen Schritt weiter gehen möchtest, kannst du auch noch einen Verschluss an deinen Brustbeutel anbringen.  Ob Klettverschluss, Knopf oder Druckknopf oder gar kein Verschluss – du entscheidest. Lass dich hier ein wenig inspirieren.

Und für welchen Brustbeutel würdest du dich entscheiden?

Du schaust dir lieber die Nähanleitung nochmal als Video-Tutorials an? Kein Problem! Dann klicke gleich hier!

Und wir haben auch noch eine kleine Überraschung für dich! Erhalte bis zum 31.12.2018 20% auf alle Schnittmuster von Makerist. Benutze einfach diesen Code: spoonflower20 bei deinem Bestellvorgang ein.

Kaufe gleich die gezeigten Designs

Holli Zollinger Zodiac Eye Spoonflower Enten Design Anda Spoonflower rosy-cheeks-by-jilllabieniec Spoonflower Holli Zollinger Design Spoonflower Butterkeks Stoffdesign Spoonflower Shibori Design

Schau auch gleich bei Makerist vorbei und seh dir die tollen Cut and Sew Kissen an. Den passenden Stoff findest du übrigens bei Spoonflower.

Cut and Sew Kissen von Kimsa Spoonflower Stoffe

Erfahre mehr über Makerist

Makerist ist deine Handarbeitsschule im Internet und bietet dir Schritt-für-Schritt Video-Anleitungen in HD-Qualität mit professionellen Trainern an. In der Makerist Themenwelt rund ums Nähen entdeckst du Nähkurse zu den ersten Schritten an der Nähmaschine bis hin zur Schnittkonstruktion und ein riesiges Angebot an Nähanleitungen und Schnittmustern zum Ausdrucken, herrlichen Stoffen, Nähmaschinen, Kurzwaren und Nähzubehör. Die Makerist Nähschule schafft schnell Abhilfe bei kleinen und großen Problemen an der Nähmaschine. In der Themenwelt zum Stricken und Häkeln versorgt dich Makerist mit den Techniken für Anfänger und Profis, Strickanleitungen und Häkelanleitungen im PDF-Format samt Wolle und Garn, Stricknadeln und Häkelnadeln. Aber auch in Sachen Plotterdateien und Bastelanleitungen kommst du bei Makerist nicht zu kurz. Selbermachen leicht gemacht!

Toll oder? Na dann viel Spaß beim Stöbern!

Empfohlene Beiträge

Spoonflower

Halte dich an die Regeln: Dein Leitfaden für die wöchentlichen Spoonflower Design Challenges

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.