Eine nachhaltige Textilbranche mit Spoonflower

SEP 13, 2018 updated Jul 1, 2021

Eine nachhaltige Textilbranche mit Spoonflower

Spoonflower ist bestrebt, Stoffe anzubieten, die dir und der Umwelt gut tun. Von unserem abfallarmen digitalen Druckverfahren bis hin zur Auswahl an ökologischen Stoffen und Papieren, die vom Forest Stewardship Council (FSC) zertifiziert wurden, bieten wir Produkte an, die sicher und nachhaltig produziert sind. Während die Textilindustrie mit Nachhaltigkeitsproblemen zu tun hat, zeigen wir euch, wie Spoonflower gegen diese Richtung arbeitet.

Abfall reduzieren Eine nachhaltige Textilbranche mit Spoonflower

Eine nachhaltige Textilbranche mit SpoonflowerNachhaltig handeln und denken, liegt in unserer Natur!

Community-Events wie das „RARE Bear Sew-In“ verwenden leicht beschädigte Stoffe, die somit nicht auf die Mülldeponie landen!

Mit unserem Print-on-Demand-Verfahren wird der Verbrauch von Material und Farbe minimiert, da nur die gewünschte Menge an Stoff gedruckt wird, die du brauchst und es keine Materialreste gibt. Die Stoffe von Spoonflower, die zurückgeschickt werden, spenden wir an Programme wie die „RARE Bear sew-in“, einer Initiative für Kinder mit seltenen Krankheiten. Unbedruckte Stoffreste werden für lokale Künstler und Macher in der Spoonflower Community bereitgestellt. Stoffe, die nicht unserem Standard nicht entsprechen, landen nie auf die Mülldeponie, da sie zerkleinert, und in der Industrie für Autopolster- und möbel, Bettwaren und Bodenbeläge weiterverwendet werden.

Reinheitsgebot
Das Pigmentdruckverfahren von Spoonflower ist eine umweltfreundliche Lösung, da der Wasserverbrauch sehr gering ist. Unsere Pigmentfarben erfüllen die Öko-Tex 100 Standards, da sie frei von Chemikalien sind. Die Farben werden erst beim Drucken aus vier bis acht Grundfarben gemischt und nicht vorher wie im Siebdruckverfahren.

Eine nachhaltige Textilbranche mit SpoonflowerDesigns von indybloomdesign und emilysanford

Um die Sicherheit der Produkte zu gewährleisten, wählen wir die hochwertigsten Stoffe, Farben und Farbstoffe aus. Alle unsere Tapeten und Geschenkpapiere bedrucken wir mit wasserbasierten Latex-Farben, die die GREENGUARD Gold-Zertifizierung tragen. Wir meiden Stoffe mit Flammschutzmittel und unsere Stoffe sind frei von schädlichen Chemikalien wie Formaldehyd und Blei.

Hochwertige Materialien
Um den steigenden Anforderungen an Naturstoffen gerecht zu werden, haben wir drei Stoffe im Sortiment, die den Global Organic Textile Standards (GOTS) entsprechen: Bio Baumwoll Satin Prima (Organic Cotton Sateen Ultra), Bio Baumwoll Interlock Jersey Prima (Organic Cotton Knit Ultra) und Bio Musselin (Organic Sweet Pea Gaze™). Zusammen mit allen anderen Stoffen, die wir anbieten, stammen diese von einer kleinen Kreis vertrauenswürdiger Hersteller, die faire Löhne und Arbeitsstandards einhalten.

Eine nachhaltige Textilbranche mit SpoonflowerNäh dir eine wiederverwendbare Einkaufstasche für deinen Marktbesuch aus Bio Musselin.

Zusätzlich zu dem umweltfreundlichem Angebot bieten wir Öko Canvas mit 45% Recyclinganteil und eine Papiertapete aus bis zu 10% Altpapier an. Unsere Geschenkpapiere sind chlorfrei und FSC-zertifiziert, was bedeutet, dass unsere Materialien aus verantwortungsvollen Quellen stammen. Die Fabrik, in der das Papier hergestellt wird, ist kohlenstoffneutral und wird in einer Anlage hergestellt, die mit Green-e-zertifizierten Windenergie betrieben wird. Unsere Papiertapete ist nicht nur abnehmbar, sondern auch recycelbar: die Papiertapeten und Isobar-Durable-Tapete von Roostery sind beide für den LEED-Standard berechtigt. Im Gegensatz zu den meisten selbstklebenden Tapeten ist unsere Stickertapete völlig frei von PVX, das als eines der giftigsten Kunststoffe für unsere Gesundheit und für die Umwelt gilt.

Weiter wachsen
Spoonflower achtet auf ökologische Nachhaltigkeit, indem die Umweltbelastung reduziert wird – angefangen vom Recycling und Kompostieren in unserem Büro bis hin zu den Lieferscheinen, die auf recyceltem Papier gedruckt sind. Wir haben zwei Produktionsstätten – eine in Durham (N.C.) und eine in Berlin (Deutschland). Dadurch ist es uns möglich die Transportwege zu den Verbrauchern zu verkürzen und unsere CO2-Bilanz gering zu halten. Unsere Büroräume sind voll von handgemachten Geschirrtüchern, Tischdecken und Servietten und unsere Regale sind gefüllt mit wiederverwendbarem Besteck und Geschirr. Wir haben einen kleinen Garten vor unserem Hauptsitz in North Carolina, wo Kräuter, Salatköpfe und Kirschtomaten wachsen, die von unseren Mitarbeitern gepflanzt (und genossen) werden. Seit 2015 haben wir über 1870 kg Abfall von der Deponie in Kompost umgewandelt. Darüber hinaus haben wir 243 kg Methan vermieden. Das entspricht 4864 kg Kohlenstoff oder eine Fahrt einmal um die Erde.

Bei allem, was wir tun, steht Nachhaltigkeit im Vordergrund. Man könnte sagen, es liegt in unserer Natur, nachhaltig zu denken und zu handeln.

Empfohlene Beiträge

Das sind die Stipendiat*innen der Spoonflower Förderung für Kleinunternehmer*innen für den Frühling 2021

DIYs aus Recyceltem Canvas: Von Plastikflaschen zu nachhaltigem Stoff

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.