Freihand zusammengesetzter Quiltblock – Tutorial

JAN 3, 2017 updated Jun 28, 2021

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

 

Hast du vom Nähen der Weihnachtsgeschenke noch jede Menge Stoffreste übrig? Um wieder Ordnung zu schaffen, musst du sie nicht wegschmeissen, sondern kannst stattdessen einen wunderschönen Freihand zusammengesetzten Quiltblock nähen! Quilt-Spezialistin und Bloggerin Nicole Neblett von Mama Love Quilts kommt uns auf unserem Blog besuchen und zeigt dir, wie du mit dieser Improvisationstechnik einen modernen Quilt machen kannst, der ganz und gar deinem eigenen Stil entspricht!

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Größe des fertigen Blocks: 30 x 30 cm

Materialien DIY Quiltblock:

Gemusterte und einfarbige Stoffreste. In meinem Beispiel habe ich Designs aus Holli Zollingers Farmhouse Collection benutzt. Es ist schwer zu sagen, wie viele Stoffreste du exakt benötigst. Die Menge kommt ganz auf die Größe deiner Reste an. Je schmaler die Streifen, desto mehr benötigst du. Je breiter die Streifen, desto weniger Stoff brauchst du. Für meinen Block habe ich 11 Streifen verwendet, die jeweils ca. 2,5 bis 6,5 cm breit waren.

25 cm Hintergrundstoff in einer neutralen Farbe wie Weiß, Creme oder Grau

Nadel und Faden oder eine Nähmaschine

Nähanleitung DIY Quiltblock:

  1. Schneide deine einfarbigen und / oder gemusterten Stoffreste in Streifen von ca. 7,5 bis 20 Länge und 2,5 bis 6 cm Breite.
  2. Den Hintergrundstoff schneidest du im Laufe des Nähens ebenfalls in Streifen, und zwar so, dass er an deine Stoffreststreifen passt. Das heißt also, die Streifen sind zwischen 7,5 und 20 cm lang und zwischen 3,5 und 7,5 cm breit.

Einen Quiltblock nähen:

1.Nimm einen Stoffreststreifen (gemustert oder einfarbig) und zwei Streifen des Hintergrundstoffes. Lege die Streifen neben ein Lineal (siehe Bild), um sicherzugehen, dass der zusammengenähte Streifen mindestens 35 cm lang ist. Beim Messen sollten sich die Streifen ca. 0,6 cm (für die Nahtzugabe) überlappen.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland2. Nähe oben und unten an den Stoffreststreifen jeweils einen Streifen des Hintergrundstoffes an, sodass der zusammengenähte Streifen mindestens 35 cm lang ist.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland3. Bügele die Nahtzugabe auf und beschneide die Ränder, sodass der Streifen schön gerade ist.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland4. Wiederhole die Schritte 1 bis 3 mit den verbliebenen Stoffresten so lange, bis du genug Streifen für einen 33 cm breiten Block hast. Vergiss auch hier nicht an die Nahtzugaben zu denken, wenn du die Breite des Blockes abschätzt.

Lege die fertigen Streifen in der gewünschten Reihenfolge nebeneinander. Auch hier sollten sich die Streifen für die Nahtzugabe überlappen. Miss die Breite. Der Block sollte mindestens 33 cm breit sein. Füge falls notwendig weitere Streifen hinzu.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Möchtest du deinen Block noch ein wenig interessanter gestalten, kannst du einige deiner Streifen auch ein wenig schräg aneinander nähen. Dafür nimmst du zunächst einmal zwei rechteckige Streifen.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Lege sie rechts auf rechts aufeinander. Schneide den Rand etwas schräg ab.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Nähe die beiden Streifen zusammen. Bügele die Nahtzugabe auf.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Nähe alle Streifen zusammen.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Schneide den Block auf 31,5 x 31,5 cm zurecht.

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Freihand zusammengesetzter Quiltblock - Tutorial | Spoonflower Deutschland

Wiederhole die vorhergehenden Schritte und mach so viele Blöcke, wie du für deinen modernen Quilt brauchst.

Solltest du dieses Tutorial nutzen, um einen Block oder ganzen Quilt zu machen, kannst du gerne ein Foto deiner Kreation in die Mama Love Quilts Flickr Gruppe hochladen. Ich bin gespannt auf eure Werke!

Viel Spaß beim Nähen! – Nicole


Hast du Lust bekommen kreativ zu werden? Zeig uns auch deine DIY-Projekte auf Instagram oder Facebook: #spoonflower

Finde mehr tolle DIY-Projekte hier.

Empfohlene Beiträge

Tipps & Tricks: So beziehst du Polstermöbel neu

Tipps & Tricks - Mit dem Nähen von Kleidung anfangen

Die besten Schnittmuster für selbstgenähte Kleidung

2 Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.